Ganzheitliche Bildung – „Die Ritter“ Kindermuseum Junges Schloss Stuttgart und Ritterbücher aus dem Usborne Verlag (Gewinnspiel)

*Werbung* Wer der Reisemeisterei aufmerksam folgt, weiß, dass ich einer „Lehrerdynastie“ entstamme. Auch in unserem Familienalltag war Bildung ein zentrales Thema. Urlaube, Ausflüge und Aktivitäten zuhause spickte unsere Mutter spielerisch und sehr gekonnt mit Lerninhalten. Sie ist „schuld“ daran, dass ich auch heute noch Lust am Lernen habe und immer neugierig bleibe. Diese Freude an Wissen möchte ich gern an unsere Töchter weitergeben. Dabei ist mir ganzheitliche Bildung wichtig. Klassisch entstammt die „ganzheitliche Bildung“ den Gedanken von Heinrich Pestalozzi. Der Wegbereiter der modernen Pädagogik war der Überzeugung, dass Heranwachsende am harmonischsten mit „Kopf, Herz, Hand“ lernen. Das Wissen gelangt also durch verschiedene Wege in den Menschen und wird durch diesen so am sinnvollsten und ineinander greifend aufgenommen. Ich möchte Euch ganz praktisch heute anhand von drei Beispielen zeigen, wie ich konkret Bildung meinen Kindern nahe bringe.

Im Moment sind noch weitere Gewinnspiele aktiv. Wenn Ihr teilnehmen möchtet, guckt hier.

Ganzheitliche Bildung

Lernangebot zuhause

Altersentsprechende Bücher (hier findet Ihr die Kategorie „Buch und Film“, in der ich regelmäßig darüber berichte) als Lernangebot daheim. Das Kind entscheidet selbst, ob es dieses Angebot annehmen möchte. Aber es besteht zumindest ein Umfeld, in dem das Kind Material für sein Lernbedürfnis vorfindet.

Ein buntes Buchstabenplakat an der Wand. Einfach (Papp-)Bücher mit Klappen, Knöpfen, Drehmodulen, Stickern. Gespräche am Abendbrottisch, in die wir den Nachwuchs einbeziehen. Allgemein den Zugang zu spielerischen Lernmöglichkeiten schaffen.

Tolle Mitmachbücher habe ich für Euch im Usborne-Verlag gefunden.

Mein Stickerbuch: Das Leben im Mittelalter. Mit über 600 bunten Stickern können die Kinder das Leben im Mittelalter nachspielen. Sie gestalten mittelalterliche Szenen und bekommen ganz beiläufig spannende Informationen zu dieser vergangenen Zeit. 24 Seiten hat das Buch und zusätzlich finden sich hier ganze 10 Seiten vollgepackt mit Stickern. Der Himmel für Kinder ab 5 Jahren, die ja meist ganz wild auf Aufkleber sind.

Solltet Ihr das Buch nicht gewinnen, aber trotzdem gern Euren Kindern unter den Weihnachtsbaum legen wollen: Für 6,95€ könnt Ihr es beim Usborne Verlag direkt bestellen.

 

Mein Anzieh-Stickerbuch: Ritter. Wie das vorhergehende Buch so lernen auch hier die Kinder ab 5 Jahren spielerisch mit Stickern. Allerdings konzentriert sich das Lernen nun auf den Bereich der Ritter. Was tragen die Ritter eigentlich übereinander? Wie wird man ein Ritter? Was benötigt ein Ritter für die Teilnahme an einem Turnier? Wie sehen Rüstungen in verschiedenen Ländern aus?

Auf 24 Seiten bildet sich hier das Wissen der Kinder zum Thema auf bunten attraktiven Seiten. 10 Seiten sind auch hier für die über 200 Sticker reserviert. Das Buch könnt Ihr hier im Verlag bestellen. Es kostet 5,95€.

 

Aufklappen und Entdecken – Leben auf der Ritterburg. Die meisten Kinder lieben das Geheimnisvolle, dass von einem Klappenbuch ausgeht. Was verbirgt sich hinter den einzelnen Pappdeckeln? In diesem 14 Seiten umfassenden Buch für 10,95€ aus dem Usborne Verlag können Kinder ab 5 Jahren hinter über 60 Klappen spickeln.

Anhand der Burg von Graf Hubert und seiner Frau Margarete erleben die Kinder das Leben auf der Ritterburg. Spannend, wenn sich die dicke Burgmauer so öffnet und einen Blick ins Innere erlaubt.

Ganzheitliche Bildung

praktisches Lernen

Ein naturpädagogisches „Spiel“ für die Große.

Im Bildungsbereich habe ich persönlich einen besonderen Bezug zur Natur und den Umgang mit natürlichen Materialien. Und da ich auch noch im Erstberuf die pädagogischen Richtung eingeschlagen habe, nutze ich die Verbindung dieser beider Fähigkeiten gerne in unserer Freizeit.

 

Ganzheitliche Bildung

Altersentsprechende Bildungsausflüge – Das Kindermuseum Stuttgart

Staubtrocken erscheinen Kindern Museumsbesuche mit Eltern, wenn die Museen rein auf Erwachsene ausgerichtet sind. Viele Museen haben dies inzwischen begriffen und bereiten Bildungsinhalte kindgerecht auf. Auch hier immer nach der Maxime „Kopf, Herz, Hand“. Wer unserer Reihe „Wochenende in Bildern“ folgt, konnte bereits einen bildlichen Eindruck der neuen Ausstellung „Die Ritter – Leben auf der Burg“ im alten Schloss Stuttgart erhaschen. Die Mitmachausstellung für die ganze Familie hat am 1.10.17 die Pforten geöffnet und wird bis zum 8.4.17 das Leben auf der Burg erfahrbar machen.

Wie wurden im Mittelalter schwere Lasten gehoben? Einfach einmal selbst ausprobieren…

Ich selbst kann meinen Kindern so spezifische Bildungsinhalte nicht nahe bringen. Erstens verfüge ich selbst nicht über diese umfassende Bildung. Und zum zweiten bieten hier Fachleute wie Museumspädagogen ihr gesamtes Können auf, um Bildung derart lebendig zu gestalten. ich greife daher sehr gern auf dieses Angebot zurück.

Auf einer Fläche von über 1.000 m² wird im Alten Schloss das Mittelalter lebendig! Jungen und Mädchen ab vier Jahren tauchen in die Welt des 12. und 13. Jahrhunderts ein. Hier erfahren sie durch eigenes Ausprobieren, Erleben und Entdecken, wie Menschen zur Zeit der Staufer gearbeitet, gegessen und ihre Freizeit verbracht haben. Inszenierungen, interaktive Stationen und spannende Originalobjekte machen den Alltag auf der Burg kindgerecht erlebbar.

Früher wurde das Wasser direkt aus den Brunnen entnommen. Aufgabe: Reinige den Brunnen von allerlei Verunreinigung.

Mein Lieblingsbereich: Kräuterkunde…

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Erwachsenwerden in der damaligen Zeit. Denn als feine Burgdame oder tapferer Ritter wurde niemand geboren! Welche Fähigkeiten man brauchte, wie (mühsam) man sich diese aneignen musste und wie sie zum Einsatz kamen, erfahren die kleinen und großen Besucher in der Ausstellung.

Sonderaktionen und Extra-Tipps zum Kindermuseum Stuttgart

Hand, Herz und Kopf im Einklang. Hier ergänzende Informationen zur praktischen Ausstellung.

Spannende Sonderaktionen wie die Nikolausführung, Workshops zur Herstellung eines Ritterhelms, Vorleseaktionen oder ein Figurentheaterstück runden die gelungene Ausstellung ab. Im Veranstaltungskalender könnt Ihr die für Euch passende Aktion heraussuchen.

Das Thema „Rittertum“ spielt auch in den Schausammlungen des Landesmuseums Württemberg eine Rolle. Hier finden sich weitere einzigartige Ritter-Objekte. Vorbeischauen lohnt sich!

Achtung: Die Ausstellung ist recht beliebt. Es lohnt sich, vorab Online eine Karte zu kaufen. Am Dienstagnachmittag gibt es die Familienkarten übrigens zum Schnäppchenpreis. Und am Geburtstag haben Kinder bis 12 Jahre kostenlosen Eintritt.

Extra-Tipp: Wie wäre es mit der Karte als Geschenk für die ganze Familie zu Weihnachten? Zwischen den Jahren ist das Museum geöffnet (Ausnahme: 24./25.31.12.) und nach vermutlich viel gutem Essen und Zuhause-Sein ist eine Besuch im alten Schloss eine schöne Auflockerung.

 

Ganzheitliche Bildung

Das könnt Ihr gewinnen

Ich freue mich, gemeinsam mit dem Landesmuseum eine große Familienkarte (2 Erw. + Kinder von 4 bis 12 Jahren) im Wert von 21 € unter Euch verlosen zu dürfen.

Der Usborne Verlag steuert dazu noch die 3 richtig tollen Ritter-Kinderbücher zum Erleben und Mitmachen bei.

Heute können also vier von Euch gewinnen 🙂

So könnt Ihr gewinnen
  1. Kommentiert unter dem Artikel, welchen Ausflugstipp als Familie Ihr für Stuttgart und Umgebung habt. Wenn Ihr eines der Bücher oder die Eintrittskarte nicht haben möchtet, vermerkt das auch bitte.
  2. Teilt den Artikel für weitere Lose auf den sozialen Netzwerken. Bitte kopiert den Link dann in den Kommentar, damit es gilt.
  3. Für jedes Folgen der Reisemeisterei auf Facebook, Instagram, Pinterest, Google+ oder Twitter gibt es ebenfalls ein Los. Bitte vermerken, wo Ihr folgt mit welchem Account.

Viel Glück!

Das Gewinnspiel endet am 13.12.17 um 24 Uhr. Der Gewinner wird per Mail bekannt gegeben. Teilnahme ab 18 und aus Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.

Im Moment sind noch weitere Gewinnspiele aktiv. Wenn Ihr teilnehmen möchtet, guckt hier.

Alexandra von Levartworld veranstaltet übrigens auch einen Adventskalender mit einem Gewinnspiel an jedem Tag im Advent. Schaut doch mal vorbei.

26 Kommentare zu “Ganzheitliche Bildung – „Die Ritter“ Kindermuseum Junges Schloss Stuttgart und Ritterbücher aus dem Usborne Verlag (Gewinnspiel)

  1. Wir waren in der Lego Ausstellung im Schloss Ludwigsburg. Und im Mercedes Benz Museum. Beides ist faszinierend für kleine Jungs.

  2. Das BlüBa in dem nahegelegenen Ludwigsburg ist auch mit Kindern ein tolles Ausflugsziel. Das Märchenparadies bringt allen Spass.

    Würden uns vier sehr über die Karten und Bücher freuen.

    Lg Anja

  3. Liebe Christina,

    leider sind wir inzwischen so weit weg von Stuttgart, dass nicht mehr spontan in die Wilhelma fahren können – für unseren Sohn seit Jahren das absolute Lieblingsziel. Immerhin haben wir es dieses Jahr 2mal geschafft, 3mal ins BlüBa und 2Mal nach Tripsdrill in den Wildpark. Nymphaea in Esslingen ist auch sehr schön, ebenso wie der Sonnenhof in S-Mühlhausen. Wir würden uns sowohl über Bücher als auch Karten für unseren Mini-Ritter freuen 🙂

    Viele Grüße
    Jenny

  4. Wir sind erst kürzlich von Hamburg in die Nähe von Stuttgart gezogen, daher kann ich leider noch nicht mit Tipps aufwarten. Über eins der Bücher würden wir uns aber sehr freuen (die Eintrittskarten überlassen wir lieber jemand anderem, wir erwarten nämlich bald Baby Nummer 2 und ich weiß nicht, wann wir wieder ausflugsbereit sind… 😉

    Ich folge auf Facebook (Lisa Haifisch) und Instagram (frauhaifisch) und habe hier geteilt: https://www.facebook.com/lisa.heise2/posts/1658490744214304

  5. Hallo Christina,
    da fällt mir spontan natürlich die Wilhelma ein, was ich bis jetzt mit den Kids in Stuttgart gemacht habe. Aber die Ritterausstellung möchte ich unbedingt machen. Meine Jungs (8und5) haben sich nämlich jetzt gemeinsam eine Ritterburg zu Weihnachten gewünscht. Passt also total.

    Folge Dir glaub schon überall auf allen Social Media Kanälen.

    Schöne Adventszeit wünsche ich Euch. Lieben Gruß
    Tanja von Tafjora

  6. Ich möchte die Eintrittskarte nicht gewinnen. Keine Ahnung, wann es uns das nächste Mal nach Stuttgart verschlägt… Ausflugstipps habe ich auch keine weiteren, meine einzigen Erinnerungen an Stuttgart sind der schlimme, schlimme Sonnenbrand, den ich hatte, und tatsächlich das Landesmuseum, dessen Einrichtung noch ziemlich in den 70er Jahren festhing, den Farben nach zu urteilen. Ich sollte wohl mal wieder hin?! Aber wenn ich es dann mal schaffe, kann ich auch den Eintritt zahlen. 😉 Über die Bücher würden wir uns allerdings sehr freuen!

  7. In die Ausstellung möchten wir tatsächlich in den Weihnachtsferien gerne gehen! Ansonsten habe ich aus meiner Kindheit gute Erinnerungen ans BlüBa, die Wilhelma, das Bad am Viadukt in Bietigheim 🙂
    LG Anni

  8. Wir haben vor kurzem das Planetarium für den Großen (5 Jahre) entdeckt. Die Kindervorstellungen sind toll. Vor allem, wenn beim Berufswunsch ‚Astronaut ‚ angegeben wird, so wie bei uns. 😂

  9. Wir kommen leider aus Leipzig und brauchen somit keine Eintrittskarte. Bei uns in der Umgebung gibt es allerdings einige tolle Burgen

  10. Wir waren oft in LB im blühenden Barock mit märchengarten! Hatten jedes Jahr eine Jahreskarte und meine Kids haben es geliebt! Für das nächste Jahr müssen wir uns was neues suchen da die Mädels jetzt mit 5 Jahren etwas andere Interessen haben! Ein Besuch der ritterausstellung wäre da mal ein Anfang!

  11. Da wir nicht im Umkreis von Stuttgart wohnen, kann ich leider keinen Ausflugstipp bieten. Über die Eintrittskarten kann sich daher auch jemand anderes freuen. Es hört sich aber wirklich nach einer spannenden Unternehmung an! Wir würden uns aber wirklich wirklich riesig über eines der Bücher freuen! Das Thema Ritter gab es vor einiger Zeit als Thema im Kindergarten und meine Tochter fand das ganz klasse. Da würde ich ihr gerne noch mehr zum Thema Mittelalter mit einem der Bücher vermitteln.
    Ich folge bei fb (Mary Lou) und instagram (alletwunderbar)
    Liebe Grüße

  12. Was für ein genialer Gewinn!!! Mein „Großer“ steht neuerdings total auf Ritter und die Ausstellung ist noch für dieses Jahr geplant – je schneller, desto besser 🙂

Kommentieren