Kinderbuchtipp: "Petersson zeltet" von Sven Nordqvist

Kennt Ihr die Kinderbuchreihe „Petersson und Findus“? Wenn nicht, wird es aber allerhöchste Eisenbahn. Und da die „Reisemeisterei“ ein Familienreiseblog ist, stelle ich Euch heute den sehr empfehlenswerten Band „Petersson zeltet“ – geeignet für Kinder ab 4 Jahre und Erwachsene mit speziellem Humor – vor.

Die Geschichte „Petersson zeltet“ von Sven Nordqvist

Petersson-und-Findus-2

Der alte Petersson sucht auf dem Dachboden nach den Schwimmern, die er zum Angeln benötigt. Während er suchend mit dem Kopf tief in Kisten und Kartons steckt, findet der neugierige Kater Findus eine dubiose Rolle. Er testet darauf seine akrobatischen Künste und fällt – padauz! – die Holztreppe hinunter. Zum Glück hat er sich nicht verletzt, möchte aber nun genau wissen, um was es sich bei diesem Plastikding handelt.

Es ist Peterssons altes Zelt, dessen Anblick ihn sehnsüchtig an die Weiten im Norden Schwedens denken lässt. Eigentlich hat Petersson für diesen Tag etwas anderes geplant. Aber der Kater Findus lässt nicht locker und so machen sich die beiden mit Rucksack, Zelt, Wanderstock und Angel auf.

Petersson und Findus versuchen die Hühner abzuschütteln...

Petersson und Findus versuchen die Hühner abzuschütteln…

Sie haben allerdings nicht mit den anhänglichen Hühnern des Hofes gerechnet, die sich diese Wanderung nicht entgehen lassen wollen. Kurzerhand schlagen Petersson und Findus das Zelt im Garten auf, um zu vermeiden, dass die Hühner türmen.

Petersson-und-Findus-4

Wie richtige Abenteurer fangen Sie sich ihr Abendessen – Barsche – selbst und braten sie über dem Feuer auf dem Gartenweg. Dabei wird Petersson wehmütig. Denn wenn er ehrlich ist, war er niemals im Norden Schwedens – im Fjäll – wandern. Er hatte doch niemals Zeit und Geld für eine solche Tour…

Einer der wehmütigen Moment der Kinderbuchreihe "Petersson und Findus". Der alte Mann denkt daran, was er alles NICHT erlebt hat in seiner Jugend...

Einer der wehmütigen Moment der Kinderbuchreihe „Petersson und Findus“. Der alte Mann denkt daran, was er alles NICHT erlebt hat in seiner Jugend…

Da Petersson lieber in seinem Bett als im Zelt auf dem harten Boden übernachten möchte, liegt der kleine Kater Findus allein im Schlafsack. Die Geräusche der dunklen Nacht lassen ihn kein Auge zu tun und so fleht er inständig Petersson an, auch im Zelt zu schlafen. Auch so eine Nacht direkt vor der Haustür kann doch recht aufregend sein.

Bitte bitte...ich habe Angst so ganz allein im dunkeln Zelt...

Bitte bitte…ich habe Angst so ganz allein im dunkeln Zelt…

Und so machen die beiden einfach die waldige, hügelige Umgebung zu „ihrem persönlichen Fjäll“. Denn auch ein Frühstückspicknick hinter dem Tischlerschuppen in der Sonne kann etwas Besonderes sein.

Schau mal genau hin. Entdeckst Du den kleinen Käfer, der in Findus' Hut übernachtet?

Schau mal genau hin. Entdeckst Du den kleinen Käfer, der in Findus‘ Hut übernachtet?

Was gibt es Schöneres als ein Picknick in Wald und Sonne mit einem lieben Begleiter?

Was gibt es Schöneres als ein Picknick in Wald und Sonne mit einem lieben Begleiter?

Die Botschaft des Kinderbuchs

Warum den in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? So in etwa lässt sich die Botschaft von „Petersson zeltet“ zusammenfassen. Zumindest nach meinem Verständnis. Wie so häufig ist es wieder der Kater Findus, der den alten Petersson aus seiner Trübsinnigkeit zieht und seinen Blick über den Tellerrand zieht.

Meine Bewertung

Sehr häufig kam mir beim Lesen das Kinderbuch „Lieselotte macht Urlaub“ in den Sinn. Mit dem Unterschied, dass die Kuh Lieselotte am Ende feststellt, dass es doch zuhause bei den Liebsten am allerschönsten ist. Auch „Petersson zeltet“ ist eine Art Wimmelbuch. An vielen Stellen findet man witzige Nebenschauplätze, in denen häufig Tiere vermenschlicht werden.

Geduldig wartet ein Eichhörnchen (?) auf sein Frühstücksei :-)

Geduldig wartet ein Eichhörnchen (?) auf sein Frühstücksei 🙂

Ein Huhn, das etwas auf sich hält, vergisst bei einem Zelturlaub natürlich nicht die gute Wäsche :-)

Ein Huhn, das etwas auf sich hält, vergisst bei einem Zelturlaub natürlich nicht die gute Wäsche 🙂

Mir gefällt der Gedanke, die Umgebung als bereisenswert schätzen zu lernen. Wir als Familie machen uns viele Gedanken darüber, was Nachhaltiges Reisen bedeutet und stellen auf unserer Seite regelmäßig Reiseziele in unserer Stuttgarter Umgebung vor. Nicht nur die Wüste Australiens oder die fremde Kultur Asiens sind als Reiseziel wertvoll. Eine wunderschöne nachhaltige Botschaft (Ein weiterer nachhaltiger Kinderbuchtipp ist übrigens auch „Die Schnecke und der Buckelwal“ von Donaldson/Scheffler). Die Geschichten von „Petersson und Findus“ begleitet stets ein etwas schwermütiger Grundton. Der alte Petersson ist ein verhältnismäßig nachdenklicher, manchmal motziger Zeitgenosse und Kater Findus hat zeitweise eine reichlich cholerische Ader. Das muss man mögen. Ich mag es. Und zwar sehr. Es ist eben im Leben nicht alles eitel Sonnenschein.

Die Fakten

Preis: 12,95€ (auch erhältlich für 16,95) mit DVD in Gebärdensprache)

Seiten: 28 Seiten

Autor: Sven Nordqvist (Übersetzung: Angelika Kutsch)

Altersempfehlung: Ab 4 Jahren

Bewertung: 9 von 10 Punkten

Ich danke dem Verlag Oetinger für das die Unterstützung.

15 Kommentare zu “Kinderbuchtipp: "Petersson zeltet" von Sven Nordqvist

  1. Ich habe diese Bücher schon als Kind geliebt! Vor allem die Zeichnungen sind so wunderschön und detailliert 🙂
    übrigens: auf dem vorletzten Bild sieht man kein Eichhörchen, sondern ein „Muckla“. Das sind kleine Wesen, die in und um Pettersons und Findus‘ Haus leben und für die meisten kleinen Nebenschauplätze in den Büchern verantwortlich sind 🙂

  2. Wir sind auch große Fans, die Kinder haben fast alle Bücher und mit Begeisterung haben wir die Filme gesehen. Ich finde es großartig, wie Sven Nordqvist so ganz nebenbei Lehrreiches verpackt ohne zu belehren. Und unsere Katze heißt auf Wunsch des Sohnemanns … ? Findus 🙂

    1. Die Filme haben wir leider noch nicht gesehen, aber das ist ein guter Hinweis. Ich finde, der Charakter Schwedens kommt auch toll rüber in den Büchern. Sven Nordqvist hat wirklich das Talent, eine ganz besondere Stimmung zu schaffen. Und Findus ist ein perfekter Katername, hat Euer Sohn einfach recht! 🙂

  3. Ach die Zeichnungen sind einfach wunderbar 🙂 Es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Wir lieben Petersson und Findus auch (aber das weißt Du ja :-))
    Diese Buch habe ich jetzt auf meinen Wunschzettel abgelegt…nach ist die Motte ein bißchen zu klein, aber bald…

    1. Ja, ich liebe diese Kleinigkeiten, die man am Rande entdeckt. Unsere Tochter ist ja leider auch noch zu klein, deshalb konnte ich auch noch nichts dazu schreiben, wie sie das Buch bewertet. Wenn Du mehr Reisebuchtipps für 2-3-jährige Kinder auf Lager hast, immer her damit 🙂

Kommentieren