Traumreise heute: Niger

Gibt es eine Reise, die Du nie unternommen hast? Eine Reise, die Du geplant, aber nicht durchgeführt hast? Oder eine Reise, die Du dir nicht zugetraut hast? Vielleicht auch eine Reise, der etwas in die Quere gekommen ist? Bei mir ist dies die Erkundung von Niger, südlich von Algerien und Libyen. Im allgemeinen Atlas potenzieller touristischer Reiseziele ist Niger nicht verzeichnet. Das Land zählt zu den ärmsten Gegenden der Welt. Nur die Hälfte der Bevölkerung verfügt über Zugang zu sauberem Trinkwasser.Die Kindersterblichkeit sowie der Analphabetismus sind sehr hoch und das Auswärtige Amt bezieht eindeutig Stellung zu Reisewünschen in das afrikanische Land: „Gefahr von Entführungen und Anschlägen. (…) Von Reisen nach Niger wird dringend abgeraten.“ Nichts desto trotz hat mich die Erforschung der Hauptstadt Niamey gereizt. Genauer: Des Projekts Hosanna Institute du Sahel zur Ausbildung der Bevölkerung von Niger. Gemeinsam mit Mitgliedern der OLGA-Gemeinde in Stuttgart und der Christus-Gemeinde in Weil der Stadt hätte ich gern erlebt, wie im Rahmen dieses Projekts Hoffnung in das arme Land kommt. Wie Frauen durch eine Ausbildung die Chance auf einen Arbeitsplatz erhalten. Männer durch den Aufbau einer Selbständigkeit in der Landwirtschaft ihre Familien ernähren können. Unterernährte Babys durch medizinische Hilfe Hoffnung aufs Überleben erhalten. Etwas besonders Schönes ist mir allerdings in die Quere gekommen. Selbst in froher Hoffnung habe ich mir den Flug nach Niamey ganz schnell verkniffen 😉 Vorerst…

projekte2

projekte1

6 Kommentare zu “Traumreise heute: Niger

  1. Da wird man doch neugierig: Hast du die Reise nachgeholt? Ich muss gestehen, dass ich mich noch nie in eine gefährliche Region gewagt habe. Allerdings habe ich auch schon eine Reise aufgeschoben – da mein bester Freund geheiratet hat. Ein guter Grund, glaube ich. 😀

    Lg aus St. Leonhard

    1. Liebe Christine, vielen Dank für Deinen Kommentar, der mich wieder an diesem Wunsch erinnert hat. Tatsächlich sind wir bisher nicht in den Niger gereist. Die Welt besteht aus so vielen interessanten Gegenden, dass es wirklich etwas in Vergessenheit geraten ist. Was wäre denn das Ziel DEINER Reise gewesen? Viele Grüße, Christina

      1. Liebe Christina,
        es wäre die erste Fernreise mit meinem Mann gewsesen – nach Neuseeland.:) Wir lieben den Herrn der Ringe und wollten so unglaublich gern die Drehplätze (und ganz viel mehr) sehen. Aber geplant ist es nun für kommendes Jahr. 🙂

        Liebe Grüße,
        Christine

Kommentieren