Wilde Tiere Australien: Ein Fotoessay

Wilde Tiere Australien. Wer nach Downunder reist, ist gespannt und aufgeregt angesichts der Möglichkeit, die gefährlichsten Tiere der Welt tatsächlich antreffen zu können. Angeregt durch das Fotoessay Die Straßen von Florenz sind mir meine Tieraufnahmen aus Australien wieder in den Sinn gekommen. Ich muss zugeben, Tiere in freier Wildbahn sind mir nicht geheuer (was aber nicht der Grund dafür ist, warum ich in Neuseeland ein Opossum überfahren habe, ehrlich, ich schwöre!).

Wilde Tiere Australien

Von Redback-Spinne bis Kamel

Aber australische Tiere – es leben dort die gefährlichsten der Welt – ziehen mich in ihren Bann. Hier meine Lieblinge aus freier Wildbahn. Das Känguru, dass wohl auf der Flucht war und vor uns arglosen Wandersgesellen eine Vollbremsung hingelegt hat, habe ich leider nicht aufgenommen. Da hatte ich irgendwie Besseres zu tun. Zum Beispiel, meine Adrenalinausschüttung zu bewundern.

Wilde Tiere Australien

Bewegungsloses Sonnenbad im Zentrum des roten Kontinents (Kings Canyon)

Wilde Tiere Australien

Redbackspinne unter der Bierbank – glücklicherweise weniger gefährlich als ihr Ruf

Wilde Tiere Australien

Ursprünglich von den Engländern als Lastentiere eingeführt. Nun vor uns auf der Flucht: Kamele

Wilde Tiere Australien

Inzwischen als Plage angesehen: Eine ganze Million bevölkert vor allem die Wüste im Landesinneren.

Wilde Tiere Australien

Eines der vielen Beuteltiere: Kurzschnabeligel in den „Blue Mountains“ in Südostaustralien

Wilde Tiere Australien

Nicht wirklich freie Wildbahn, aber dieser zahme Dingo war einfach der Hammer! Leider kein bisschen musikalisch…

Wilde Tiere Australien

Superentspannter Koala an der Great Ocean Road im Süden Australiens. Am Boden ist mit diesen Zeitgenossen weniger gut Kirschen essen. Ich sag nur: Krallen…

Wilde Tiere Australien

Kookaburra. Auf deutsch: Lachender Hans! Die Australier sagten uns, seine Stimme höre sich in den Morgenstunden an „like a baby crying in pain!“ Oh ha! Ein wenig auch wie eine Katze, finde ich.

Wilde Tiere Australien

Ganz ohne goldenen Käfig! Farbenprächtig und frei!

Wilde Tiere Australien

Jetzt seid Ihr dran!

Welche Tiere habt Ihr in Australien bereits gesehen? Welche haben Euch besonders beeindruckt? Verlinkt auch gern Eure Artikel mit Bildern hier unter dem Artikel in den Kommentaren.

Mehr über Australien

Was Ihr als Familie in Australien erleben müsst
Australien: Die größte Sandinsel der Welt
Reisen in der Elternzeit: Australien
Australiens Osten oder Freiheit in 4 Seelen

2 Kommentare zu “Wilde Tiere Australien: Ein Fotoessay

  1. Sehr schön 🙂
    Der Kurzschnabeligel ist ja zuckersüß.
    Und die Dingos mochte ich auch sehr gerne. Schade, dass sie bei den Australiern selbst recht unbeliebt sind…

Kommentieren