Adventskalender No 13: Rabe-Socke-Paket für Kinder zwischen 2 bis 8 Jahren von AMIGO-Spiele

*Werbung* Im Frühling fing es an. Wir hatten eine längere Autofahrt vor uns und das hieß: Sven war dafür verantwortlich, Google Play nach einem spannenden Film für das Mädchen zu durchsuchen. Wenn Bücher, Malsachen, Singen, Autospiele und Proviant nicht mehr interessant genug sind. Wenn Pausen nicht mehr helfen. Und wir als Eltern auch einfach müde sind. Dann kommt ein Kinderfilm zum Einsatz. Unsere Tochter war sofort Feuer und Flamme für den kleinen frechen Raben. Und so war es klar, dass beim letzten Büchereibesuch auch ein Buch von “Rabe Socke” in unserer Tasche Platz fand. Ich freue mich, dass ich heute zusammen mit AMIGO ein “Rabe-Socke-Paket” verlosen kann.

Das Gewinnpaket “Kleiner Rabe Socke”

 

RabeSocke_DasgroßeRennen

Spiel: Der kleine Rabe Socke – das große Rennen

Das Spiel zum Kinofilm “Der kleine Rabe Socke – das große Rennen” eignet sich für Kinder ab 5 Jahren. Manche Bewertungen empfehlen sogar schon ein Alter ab 4 Jahren. Ein einfaches Würfelspiel von AMIGO, bei dem der Schnellste gewinnt. Für “wilde Feger”, die sich nicht lange mit komplizierten Spielanleitungen auseinandersetzen wollen. Achtung: Manchmal stellt sich dem wilden Raser ein Hindernis in den Weg, das es zu überwinden gilt.

 

DO_201921_01_RAB_Alles_gebacken_8Auflage_Korr.indd

Buch: Alles gebacken

Das Buch “Alles gebacken! – Geschichten vom kleinen Raben” ist für Kinder von 2 – 4 Jahren geeignet. Der Rabe Socke hat, wie sollte es auch anders sein, ganz besonders viele Wünsche an den Weihnachtsmann. Aber es gibt so viel zu tun in der Weihnachtszeit, dass er darüber vergisst, den Brief abzuschicken…Aufgrund der Pappseiten auch für ganz kleine Kinder gut geeignet.

 

 

 

RabeSocke_AllesechtWahr

CD: Alles echt wahr

Das Hörbuch “Alles echt wahr! und eine weitere Geschichte vom kleinen Raben Socke” für Kinder ab 3 Jahren beschäftigt sich in der ersten Geschichte mit dem Thema “Lügen”. Der Rabe Socke, Stulle, der Dachs und Eddi-Bär fahren in den Ferien zu Stulles Tante Törtchen. Allerdings haben Sie alle Freunde mitgeschmuggelt. Einer sitzt im Koffer, einer im Rucksack…Der kleine Rabe Socke, frech wie eh und je, nimmt das locker und schmiedet eine Plan, wie sie sich durch Schwindelei am besten durchmogeln. Allerdings klappt nichts wie es soll…Kein Wunder: Unserem Mädchen gefällt diese Geschichte ganz besonders.

 

 

RabeSocke_AllesVerschenkeStickerSticker: Alles verschenke Sticker

Passend auch zur Weihnachts- und Adventszeit erhält der Gewinner 60 Aufkleber vom Raben Socke. Damit lassen sich Geschenke wunderbar verschönern.

 

 

 

 

 

Das müsst Ihr tun, um zu gewinnen

  1. Kommentiert hier im Artikel Eure Tipps für längere Autofahrten mit Kindern.
  2. Teilt den Artikel auf den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co. für weitere Lose.

Adventskalender No 1: 60-Euro-Gutschein für nachhaltige Kinderkleidung
Adventskalender No 2: Starterset zum Verschönern von Bentoboxen
Adventskalender No 3: 3 Bastelpackungen für Krippenfiguren aus Filz

Viel Glück!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 19.12.15 um 24 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden. Teilnahme ab 18 Jahren und aus Deutschland. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt.

59 thoughts on “Adventskalender No 13: Rabe-Socke-Paket für Kinder zwischen 2 bis 8 Jahren von AMIGO-Spiele”

  1. auf längere Autofahrten spiele ich mit den Kindern immer Spiele wie “ich sehe was du nicht siehst”.
    Oder wir singen zusammen. Auch lesen sie gerne und schauen sich Bücher an.

  2. Für längere Autofahrten, hören wir gerne CD’S und singen mit, oder wir spielen, wer sieht zuerst eine Kuh, ein Schaf etc…
    essen ist auch immer super :D

  3. Für längere Autofahren Kinderlieder Cds oder hörspiele anmachen bei ganz langen fahrten zb in den Urlaub kann man auch an die kopfstützen klein Bildschirme machen wo die Kinder ab und an Trickfilme schauen können!

    liebe grüße
    christina

  4. Ich singe mit meinen kleinen Jungs. Ben, 3 1/2 ist absoluter Schlager-Fan und kennt die Lieder der CD “Phänomen Schlager” teilweise auswendig. Das ist so niedlich. Über eine Gewinnalternative würden wir uns sehr freuen!

  5. Wir fahren immer zu Zeiten los, wo der kleine Mann eigentlich schläft. Hat bisher immer einen Teil der Reise abgedeckt. Und ansonsten Bücher, Bücher, Bücher und Musik-Cds. Giraffenaffen oder auch Komm und sing mit Pittiplatsch kann man bei uns gut mal ne Stunde mitsingen! ;)

  6. Wir schauen, dass wir längere Fahrtzeiten meist auf die Schlafenszeit der Kinder legen. Bilderbücher und Maltafel sind auch immer an Bord.

  7. Also man kann mit den Kindern: “Ich sehe was, was du nicht siehst” spielen.

    Das macht sehr viel Spaß.

    Mal schauen ob wir bald den Raben sehen.

  8. Wow Total toll ?
    Wow total toll ?

    Wir spielen bei längeren Autofahrten immer : ich seh was , was du nicht siehst ? Das macht meinen Kindern sehr viel Spaß . Wir singen Kinderlieder und klatschen dazu und jetzt bei Weihnachten zählen wir die Christbäume ?

    Dazwischen legen wir auch immer Pausen ein um mit Papa um die Wette laufen zu können ?

    Ich würde mich riesig für meine 2 Kinder freuen !

    Ich wünsche allen wunderschöne Weihnachten und besinnliche Tage

    Ganz liebe Grüße Julia Herrmann

    Geteilt und geliked hab ich auf Facebook ? Unter dem Namen Julia herrmann

    Nun drücke ich feste die Daumen ??

  9. Hallo,
    Damit nicht ständig die Frage kommt ,,wann sind wir da” , die jeder mit Kindern kenn☺️… Spielen wir Spiele wie ,,ich sehe was du nicht siehst” ,,wer hat die meisten Autos mit der entspr. Farbe gezählt”.
    Auch hilft uns der Freund Benjamin Blümchen und Bbib blocksberg und die Leo Lausemaus, die wir auf langen Autofahrten anhören .
    Am tollsten ist auch eine Musik mit Kindermusik, die lautstark aufgedreht wird und wir singen alle mit ☺️

    Wir würden uns riesig über das tolle Set freuen?

    Liebe Grüße
    Sabrina

  10. Wir singen sehr viel während der Fahrt, z.b. ,,das Lied über mich” und spielen das Spiel ,,ich sehe was du nicht siehst” .? Auch Hör-Cd’s wie Bibi Blocksberg hören wir an.
    wir fahren auch immer wieder mal runter von der Autobahn und machen Pause. Wir suchen uns ein Plätzchen mit einen Kinderspielplatz,bei dem sich die Kids auch mal austoben können .Dann geht’s weiter und jeder hat wieder gute Laune

  11. Diese Bilderbücher sind einfach nicht zu toppen. Als Erzieherin kenne sie aus der KiTa. Würde sie furchtbar gerne für mein Enkelkind ? ? ? gewinnen.

  12. Unsere Kinder sind leider schlechte Mitfahrer. Deshalb überstehen wir lange Fahrten nur mit vielen langen Pausen. Auf FB geteilt (Ispi Da).

  13. Kleine Spiele sind der Renner, wie z.B. “ich sehe was, was du nicht siehst” oder was ist blau? Zwischendurch ein schönes Kinderhörbuch und schon ist man am Ziel. Ach verging die Fahrt aber schnell ?

  14. Bisher hat unser Sohn längere Fahrten auch ohne grosse Belustigung gut mitgemacht. Zur Not gibts mal ein kleines Filmchen auf dem Handy zum anschauen.

    Geteilt auf FB.

  15. Zwischen die beiden Kindersitze kommt ein Korb mit Büchern. Außerdem hören wir im Auto gerne Hörspiele, singen oder spielen Spiele (z.B. “Wer sieht als erstes ein blaues Auto? “)

  16. Bei langen Autofahrten hören wir sehr viele Hörbücher. Außerdem haben wir Bücher dabei und den Tiptoi Stift nebst Büchern. Das klappt so ganz gut.

  17. Auch wenn es pädagogisch bestimmt nicht wertvoll ist – aber wir haben einen DVD Player für die Kopfstütze – so sind lange Autofahren dann Gott sei Dank kein großes Problem mehr. (Wir fahren regelmäßig 600km mit den Kids)

  18. Wir haben immer ganz viele Bücher dabei die wir dann zusammen anschauen. Ansonsten Kinderlieder CDs und wenn meine Kleine dann größer ist natürlich auch Hörspiele.

  19. Das gute alte “ich sehe was was du nicht siehst” funktioniert bei uns ganz gut. Und der Sockenrabe wird geliebt.

    Grüße, Franziska

  20. Liebe Christina,

    Ich mag deinen Adventskalender :) auch bei diesem Türchen versuche ich gern mein Glück! Sollte ich gewinnen, werde ich nicht alles für meine Püppi behalten, sondern auch Kinder von Freunden glücklich machen!

    Lange Autofahrten? Welch ein Graus… auf jeden Fall versuchen wir den Mittagsschlaf komplett in die Fahrzeit zu verlegen, so bekommt man schon was Zeit rum. Ansonsten sitzt halt der Papa immer hinten und muss ein buntes Unterhaltungsprogramm anbieten. Bücher, Puzzle, Zaubertafel, Handpuppe… allerdings reicht das auch meist nur für eine begrenzte Zeit, daher sind auch viele Pausen notwendig. Mittlerweile überlege ich ganz ernsthaft, einen kleinen Autofernseher zu kaufen, den man an die Kopfstütze des Vordermanns anbringen kann… Tinkerbell würde die Püppi ne Weile auf Trab halten… und unsere Ohren schonen ;)

    Ich teile deine Verlosung gerne auf Twitter und Facebook!

    LG Jessi

  21. Wir fahren grundsätzlich nachts für längere Strecken. Das ist für uns viel entspannter, denn die Kinder schlafen die meiste Zeit. Sollte doch mal eins wach sein, machen wir Ratespiele oder hören Kindermusik. Meist schlafen sie irgendwann dann wieder ein.

  22. Unser 20 Monate alter Sohn liebt es, wenn er während der Fahrt LKW’s, Polizeiautos etc bestaunen kann und wir ihn immer voller Freude aufs nächste Fahrzeug hinweisen, damit er ja nichts verpasst. So vergeht die Zeit wie im Fluge. Wird geteilt auf FB.

  23. Es gibt viele Möglichkeiten, die Kleinen auch auf einer längeren Autofahrt bei Laune zu halten. Eine CD mit Kinderliedern animiert Klein und Groß zum fröhlichen Mitsingen. Bei lustigen Frage- und Ratespielen müssen alle ganz scharf nachdenken und während der Fahrt gibt es draußen schließlich auch viel Neues zu entdecken. Abwechslung bietet natürlich auch eine Pause auf dem Rastplatz, hier kann gegessen und gespielt werden. Allen einen fröhlichen Advent!

  24. Singen, Musik hören, Bücher lesen, sinnvolle Handy Apps (Memory, Wimmelbuch, Puzzles) und wenn gar nichts mehr geht auch mal einfach essen ;-)

  25. Eigentlich sehen unsere Kinder nicht so viel fern (und das nicht, weil sie nicht wollen, sondern weil sie nicht dürfen?). Vor längeren Autofahrten wird aber seit letztem Sommer eine Auto-DVD-Anlage eingebaut. Seitdem wird unsere Tochter nicht mehr von Reiseübelkeit geplagt (und wir haben vorher wirklich ALLES dagegen ausprobiert – vergeblich!). Ein echter Geheimtipp völlig ohne Nebenwirkungen!

  26. Ehrlich gesagt versuchen wir längere Autofahren in die Schlafenszeiten unserer Tochter zu legen. Sie ist 20 Monate und noch schwer so zu beschäftigen, allerdings mag sie es, wenn Musik läuft mitzusingen oder mit Plüschtieren zu spielen.

  27. Auf längeren Autofahrten gibt es Hörspiele, Kinderlieder oder wir singen alle zusammen. Im Absoluten Notfall gibt es immer noch ein Tiptoi Buch im handschuhfach :-)

  28. Wir spielen ich sehe was, was du nicht siehst… also ich nicht, weil ich meistens fahre ;) , aber die Mama mit den Kindern. Dann kann man witzige Sätze aus den Nummernkennzeichen bilden.

  29. Wir fahren kurz vor ihrem Mittagsschlaf los und wenn sie aufwacht, bekommt sie einen Haufen Bücher, die sie anschaut. Sie ist zwei Jahre alt und liebt Bücher und der Rabe Socke ist eines ihres Lieblingsbücher!

  30. Sooo da brauchen eher ich einen Tip! Unsere 3. Tochter ist nun Monate und es ist kaum möglich nur 15 min mit dem Auto zu fahren. Mittlerweile mache ich eine etwas längere Fahrt nur noch mit meinem Mann dabei…leider. Von den ersten Kids weiß ich, dass Bücher, so wie hier zu gewinnen, da Fahren lange hinauszögern können. Auch Musik zum mitsingen…und wenn nur Mama oder Papa singt, macht den Kleinen sehr viel Spass.
    Wünsche euch einen schönen 3. Adventsonntag!

    Alles Liebe
    Irene

  31. In Zeiten von Smartphone und Co. ist es Gott sei Dank nicht mehr ganz so schwierig die Kids bei Laune tu halten; ansonsten helfen bei uns Hörspiele, Kekse…..und die Krümmel im Auto sind dann auch mal Wurscht ;-)…Bücher und viele Pausen.
    Wir hüpfen gern in den Lostopf! Haben das Gewinnspiel auch über Facebook geteilt.

  32. Leckere Snacks, die es sonst nicht gibt, verschiedene CDs, Handpuppen, kleine Filmchen auf dem Handy, und bei uns der super Tipp: Stickerhefte oder Sticker und eine Pappe zum Draufkleben. Und ausreichend Pausen, außerdem Kaffee für die Eltern zum Durchhalten.

  33. Das ist aber ein schönes Gewinnerpaket :-)
    Wir empfehlen ein kleines Filmchen wie den kleinen Maulwurf auf dem Smartphone oder viele Hör CDs. Ansonsten helfen bei uns auch das Bücher lesen oder angucken gegen die Langeweile bei der Autofahrt. Viele Grüße

  34. Unsere besten Rezepte für lange Autofahrten sind Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen (obwohl ich mittlerweile schon wieder alle Folgen mitsprechen kann ?), Singen, Knabbersachen wie Apfelschnitze und Dinkelstangen und – wenn gar nichts anderes mehr geht – ein paar Folgen Feuerwehrmann Sam ? Den Raben Socke findet unser Großer auch total super, und er würde sich sicherlich sehr über das Paket freuen ?

  35. Wir bekommen das ganz gut hin. Lieder singen und Hörbücher vertreiben die Langeweile. Ein Maltablett ist auch eine super Sache. Da haben die Kinder eine feste Unterlage, Papier und Stifte zur Hand.
    Wünsche noch einen schönen dritten Advent.

  36. Ich habe hier zwei Rabe Socke Fans. Ist das toll. Wir machen gerne mit.
    Vor vier Wochen bin ich mit unserem Fünfjährigen 600 km Auto gefahren. Wir haben stundenlang Hörbücher gehört. Er selbst hat sich 2 Wissensbücher mit Klappen angeguckt. Ansonsten Gemüse und Obst vorbereiten. Dann haben die Kinder etwas zu knabbern.

  37. Als erstes versuchen wir längere Fahrten so zu starten, dass o. mit etwas Glück erstmal einen Mittagsschlaf macht. ;)
    Kinderlieder, ganz viel singen, Bücher. Essen, das sie selber aus ihrer Box holen kann. Bei sehr langen Fahrten auch mal ne halbe Stunde Videos auf dem tablet (peppa, bummi, sarah&duck)
    Geteilt auf Twitter :)

  38. Hörspiele und dann möglichst die, die die Erwachsenen am nervigsten finden, zu Hause ‘vergessen’. Gibt zwar kurzen Ärger, aber der legt sich dann auch wieder…
    Viele Grüße, die Alex

  39. Wir singen viel (nicht schön aber laut :D ) und ich kann zudem die TigerBooks App sehr empfehlen. Dort kann man sich ein Profil für das Kind anlegen und entsprechend altersgerechte Bücher/Filme kaufen und für das Kind zugänglich machen. Durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten und die Animationen ist es eine tolle Beschäftigung für groß und klein.
    Bilderbücher und Hörspiele und kleine Spiele wie: “ich seh etwas was du nicht siehst” vertreiben uns die Zeit

  40. Bücher, Hörbuch, Kindermusik, Ich sehe was, was du nicht siehst oder auch mal ein Tablet zum spielen. Außerdem regelmäßige Pausen. Alles gehört für uns dazu und gerade erst in Neuseeland ausgiebig genutzt :)

  41. Unser Tip für längere Autofahrten auch mal von der Autobahn runter und durch ein Dorf fahren. Tiere schauen.? Ansonsten schauen unsere 2 Kleinen von 5 gern Bücher an oder spielen mal Ds zumindest Kind4. Geteilt auf Twitter und Fb.?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.