Adventskalender No 8: Vegetarische Kochbox von Bio-Mahlzeiten.de

*Werbung* “Was wäre Weihnachten ohne einen saftigen Braten?” Über diese Frage stolpere ich auf einer sehr bekannten Kochseite, während ich für Euch auf der Suche nach einer Statistik zum Thema “Weihnachtsessen in Deutschland” bin. Und meine erste gedankliche Antwort auf diese Frage lautet: Genussvoll! Kreativ! Gesund! Umweltschonend(er)! Ich kann mich noch gut an ein Weihnachten in meiner norddeutschen Heimat erinnern. Meine Mutter, meine Schwester und ich teilten die Verantwortung für Vorspeise, Hauptgang und Nachtisch auf. Einzige Voraussetzung: Vegetarisch sollte es werden. Dieser heilige Abend bleibt, was den kulinarischen Hochgenuss anbelangt, ungeschlagen auf dem ersten Platz. Welcher Ausspruch meiner Mutter mir in der Adventszeit immer wieder ins Gedächtnis huscht: “Wisst Ihr, warum viele Menschen an Weihnachten streiten? Das liegt am schweren Braten!” Ein vegetarisches, gesundes und klimaschonendes Menü am 24. Dezember: Mich macht das glücklich. Ich weiß aber, dass ich diese Vorstellung nicht mit vielen Menschen teile. Wie so vieles im letzten Monat des Jahres ist auch dieser Aspekt sehr mit Ritualen und Traditionen verknüpft. Traditionen sind etwas Wunderbares. Aber warum sollte es nicht möglich sein, hier eine neue Tradition zu schaffen? Viele verzichten in der Karwoche auf Fleisch. Auch zu diesem feierlichen Anlass könnte vegetarischer Genuss zum neuen Ritual werden, selbst wenn man ansonsten zu den Fleischessern gehört, oder? Ich möchte gemeinsam mit Bio-Mahlzeiten.de heute einen kleinen Stupser geben, bewusst auf Fleisch zu verzichten – auch an Weihnachten.

Wie funktioniert Bio-Mahlzeiten.de?

Jeder, der Familie hat, möchte doch auch im Bereich Ernährung für Kinder und Partner nur das Allerbeste. Dann aber, nach einem langen Arbeitstag, vielleicht erschöpft vom Spielplatz oder spät vom Kinderturnen zurück, muss alles schnell gehen. Gesegnet seien diejenigen mit einem wöchentlichen Speiseplan – vielleicht sogar schon vorgekocht. Ich zumindest werde dann manchmal recht hektisch und durchforste fix die Vorräte nach möglichen Kombinationen für das Abendessen. Zuviel Zeit darf das Kochen auch nicht kosten. Das schränkt die Auswahl meist recht ein. Bio-Mahlzeiten füllt diese Lücke. Portioniert, mit Kochanleitung, Zeitangabe und einer Liste benötigter Küchenutensilien versehen, gehen diese in S-, M-, L-Variante jeweils am Donnerstag (mit DHL GoGreen) zu. Auf Wunsch werden rein vegane Kochboxen geliefert. Den genauen Ablauf der Bestellung könnt Ihr in der Rubrik “So geht`s” nachlesen.

Was ist die Idee hinter Bio-Mahlzeiten.de?

Wir_von_Bio-Mahlzeiten_vDazu zitiere ich einen mir wichtigen Satz der Website: “Bio-Mahlzeiten soll Euch das Kochen mit überwiegend pflanzlichen, frischen und ehrlichen Lebensmitteln erleichtern, denn gutes Essen gehört jeden Tag zu einem gelungenen Tag, finden wir.” So ist es. Die Macher – Anna Tinius und Eckhard Neudert – stehen mit Leib und Seele hinter dem Projekt, dem Schutz der Gesundheit und Umwelt und der Förderung der Gemeinwohlökonomie. Diese Ideale werden an allen Stellen von Bio-Mahlzeiten.de deutlich. Beispielhaft bei der Auslieferung (zum Teil Carsharing), bei der Verpackung (möglichst vollständig verrottbar) und beim Inhalt (wo es geht: Bioland oder Demeter, frisch, unverarbeitet, fleischlos).

Was könnt Ihr gewinnen?

Einen Gutschein für eine “Für 2-3 Kochbox Trio S – vegetarisch” (auf Wunsch auch vegan)

Was müsst Ihr tun, um zu gewinnen?

  1. Kommentiert hier direkt unter dem Artikel, welches vegetarische Essen bei Euch an Weihnachten am ehesten auf den Tisch kommen würde.
  2. Teilt diesen Artikel für mehr Lose auf den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co.
  3. Viel Erfolg!

PS: In 6% aller Haushalte kommen übrigens an Weihnachten rein vegetarische Gerichte auf den Tisch. :-D

Adventskalender No 1: 60-Euro-Gutschein für nachhaltige Kinderkleidung
Adventskalender No 2: Starterset zum Verschönern von Bentoboxen
Adventskalender No 3: 3 Bastelpackungen für Krippenfiguren aus Filz

Das Gewinnspiel läuft bis zum 14.12.15 um 24 Uhr. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 und aus Deutschland. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

20 thoughts on “Adventskalender No 8: Vegetarische Kochbox von Bio-Mahlzeiten.de”

  1. Bei uns gibt es seit Jahren als Vegetarier an Weihnachten vegetarische Gerichte. Da ist der Wunsch nach neuer Kreativität groß.

    Letztes Jahr gab es einen vegetarischen Amaranth-Maronen-Aprikosen-Braten mt kleinen Klößen und Rotkohl. Dieses Jahr wird es etwas mit Grünkern werden.

    Viele Grüße
    Mareen

  2. Ich fände Gnocchi toll mit einer Gemüssauce. Ansonsten versuchen wir täglich Fleisch zu vermeiden, aber Weihnachten ist bei uns traditionell Fisch, Ente, Gans angesagt. ? PS ich teile jedesmal bei Facebook, weiss nur nicht ob du das überhaupt mitbekommst? Schöne vorweihachtliche Zeit noch, wollte ich euch wünschen. Ich liebe deinen Blog, wirklich. Bekomme immer Fernweh.

  3. Das ist ja was Feines. So ein schönes Kocherlebnis hätte ich gerne. Darum mache ich mit.
    Lecker wäre eine vegetarische Wirsingroulade oder Pilzragout.
    Grüße

  4. Hallo. Ich bin ganz ehrlich. Bei uns kommt ganz klassisch die Ente auf den Tisch. Ich würde trotzdem gerne die Kochbox gewinnen wollen — für meine Tochter, die damit ihrer Familie etwas zaubern kann. Gruß

  5. Hmmmm, die Süsskartoffelsuppe und der Zuckerhutsalat hören sich köstlich an. Beides würde perfekt zu unserem berühmten Curry mit Blumenkohl, Möhren und Tofuwürfeln in einer Curry-, Kokos-, Bananensosse passen!

  6. Am Ehesten noch Nudelauflauf oder Kichererbsenpfanne mit Zucchini und Lauch.
    Essen wir normalerweise oft, aber um ganz ehrlich zu sein, wird Weihnachten bei uns zu Hause nie vegetarisch werden.

  7. Bei uns gibt es Raclette. Als Nicht-Fleischesser habe ich da eine tolle Auswahl und muss nicht ständig fragen “ist da Fleisch drin?”. Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es für die Nicht-Fleischesser Canneloni mit einer Spinat-Frischkäsefüllung und einer Tomaten-Paprikasauce, darauf freuen sich immer schon alle.

  8. mmh…vielleicht eine schöne Gemüselasagne. Da fällt mir spontan nicht viel ein da wir jeden Tag eingeladen sind, muss ich nicht kochen und mir darüber keine Gedanken machen :)

  9. Wir werden uns dieses Jahr auf das Asiatische konzentrieren, d.h. Tofu, Wok-Gemüse, Glasnudelsalat, Wantans, Frühlingsrollen,…
    Ich freue mich schon auf die kleinen Köstlichkeiten!

  10. Was für eine schöne Idee! Ich lebe in St. Leonhard Passeier auch ganz nah an der Natur und achte auf regionales, natürliches Essen. Das finde ich sehr wichtig und tut den Menschen gut. So ein Angebot macht es vor allem “Einsteigern” um ein vielfaches leichter, denke ich. Finde ich toll. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.