Mein Reisetraum: Im Schlaffass übernachten

Habt Ihr auch Reiseträume, die Ihr einfach nicht umsetzt? Nicht unbedingt, weil es besonders schwierig wäre. Eigentlich völlig ohne Grund. Ihr tut es einfach nicht. Weil immer etwas anderes wichtiger ist. Oder wichtiger zu sein scheint.

Übernachtung im Schlaffass

Für mich ist das eine Übernachtung in einem Weinfass. In Estland habe ich diese Art Schlaffass zum ersten Mal live gesehen und auf der CMT in Stuttgart habe ich mich testweise zwischen die Decken gekuschelt.

Schlaffass im Winter

Wenn ich meinen Traum noch weiter ausbauen dürfte, würde ich im Winter im Schlaffass übernachten. Die Matratzen gibt es in geheizter Ausführung, das stelle ich mir enorm kuschelig vor. Sven allerdings fragt sich – zu recht – ob es nicht etwas beengt sei, wenn mann nicht konstant den ganzen Tag über draußen verbringen möchte. Und natürlich typisch: Ob man nicht ungeheuer viel Dreck in dieses Schlaffass hineinschleppt.

Wo im Schlaffass übernachten?

Auf Estlands Insel haben wir Schlaffässer am südlichen Rand der Insel gefunden. Und ich weiß, dass es beim Waldcamping am Brombachsee die Möglichkeit gibt, in Schlaffässern zu übernachten. Solltet Ihr einen tollen Übernachtungstipp haben, freuen wir uns, wenn Ihr ihn uns in den Kommentaren weitergebt.

12 Kommentare zu “Mein Reisetraum: Im Schlaffass übernachten

  1. Schlafen im Weinfass kannst Du z.B. in Riol an der Mosel. Auch der Campingplatz in Traben-Trarbach stellt aktuell Schlaffässer auf, auch bestimmt toll für die Moselsteig-Wanderer und Mosel-Radweg-Radler. Ich will es auch unbedingt in Kürze mal ausprobieren :-), hab‘ sie bisher nur auf einer Ausstellung begutachten können – Platzangst musste man bei diesen dort ausgestellten jedenfalls gar keine haben.
    Viele Grüße, Anja

    1. Den Campingplatz Traben-Trarbach habe ich mir gleich auf meiner virtuellen Karte markiert! Danke, Anja! Bin gespannt auf Deine Erfahrungen. Würde mich freuen, wenn Du uns hier daran teilhaben lässt. Liebe Grüße aus Stuttgart, Christina

  2. In so einem Weinfass mit beheizter Matratze zu übernachten, das stelle ich mir auch kuschelig vor. Will ich auch mal machen!
    Danke für den Hinweis auf die Möglichkeit. Jetzt habe ich einen Reisewunsch mehr.
    Viele Grüße, Meike

    1. Ja, oder? Gib Bescheid, wenn Du es ausprobiert hast! Im vorderen Teil lässt sich auch ein kleines Brett ähnlich einem Biertisch ausfahren. Also sogar essen kann man darin. Wenn man keine Platzangst hat 😉

Kommentieren