Schenken mit Sinn – Christkindl Geschenkkarton von Sonnentor

*Werbung* Schenken mit Sinn. Was bedeutet das? Schenken mit Sinn kann verschiedene Facetten haben und für jeden heißt „Sinn“ auch etwas ganz Unterschiedliches. Im heutigen Artikel, an dessen Ende ein Gewinnspiel für einen „Christkindl Geschenkkarton“ von Sonnentor auf Euch wartet, möchte ich einige der Aspekte etwas „aufdröseln“.

Im Moment sind noch weitere Gewinnspiele aktiv. Wenn Ihr teilnehmen möchtet, guckt hier.

Schenken mit Sinn

Mit dem Beschenkten beschäftigen

Kurz vor Weihnachten eilen viele Menschen in die Geschäfte um „irgendwas“ als Weihnachtsgeschenk zu finden. Verlegenheitsgeschenke. Dabei soll das Geschenk ja auf den Beschenkten passen. Mir selbst fällt das gerade vor Weihnachten oft genug schwer. Vor Weihnachten steigt häufig das Arbeitspensum. Man beschäftigt sich damit, wie all die anstehenden Pflichten erfüllt werden können. Das Gefühl für das Gegenüber, das beschenkt werden soll, fällt dabei umso schwerer. TIPP: Eine Liste das Jahr über führen, in die Stück für Stück Geschenkideen einzufügen. So wird mein Schwager unter anderem dieses Jahr selbstgemachte Erdbeermarmelade geschenkt bekommen, da er diese Leckerei von seiner verstorbenen Oma vermisst. Die Erdbeeren haben wir im Juni selbst gepflückt und eingefroren.

Schenken mit Sinn

Keine „Rumsteherchen“

Fast jeder hat schon von der Tatsache gehört, dass jeder Mensch im Durchschnitt 10.000 Dinge sein eigen nennt. Wir selbst liegen zum Glück darunter, gefühlt aber sind es immer noch zu viele Dinge. Dekoobjekte – so sie nicht einen tieferen persönlichen Bezug haben – sind da mehr als überflüssig. Klauen Zeit, da man sie aufräumen, abstauben, verwahren muss. Die Steigerung: Wenn diese offensichtlich aus einem Ramschladen stammen. Dann lieber kein Geschenk. Ein Dekoobjekt, dass für mich ein positives Beispiel ist: Ein selbst gestaltetes Bild mit einem Siebdruck-Rahmen von einer Freundin zu unserer Hochzeit. Das Kunstwerk stellte sie damals gemeinsam mit ihrem Freund her und ich liebe es einfach. Auch nach unserem Umzug ins neue Heim fand es einen würdigen Platz und ich freue mich jedes Mal, wenn ich es bewusst ansehe.

Schenken mit Sinn

Der Anlass des Schenkens

Handelt es sich um eine Hochzeit? Das Geburtstagsfest? Oder eben Weihnachten? Darauf kommt es an. Zur Hochzeit passen vielleicht Geschenke, die die Zweisamkeit fördern. Ein Wellnessgutschein für zwei. Ein Kochbuch mit aphrodisierenden Rezepten. Zum Geburtstag soll sich die Person in ihrer Persönlichkeit gesehen fühlen. Ebenso an Weihnachten, hier passt je nach Person vielleicht noch etwas mit christlichem Aspekt.

Schenken mit Sinn

Der Sinn in der Herstellung

Wer schenkt, sollte sich auch mit dem Aspekt der Herstellung beschäftigen. Viele Produkte tragen eine Last mit sich, die man ihnen auf den ersten Blick nicht ansieht. Kinderarbeit steckt in den Sportschuhen bekannter Marken. Urwaldabholzung in Form von Palmöl im Kosmetik oder Süßigkeiten. Luftverpestung in Form langer Transportwege. Oder grundsätzlich Umweltverschmutzung durch neu verbrauchte Ressourcen. Ich selbst habe kein Problem damit, gebrauchte Geschenke zu erhalten. Aber das liegt natürlich nicht jedem. Dennoch lässt sich leicht darauf achten, hier sinnvoll zu schenken. Uns liegt viel daran, dass wir uns Gedanken machen und uns Mühe beim Aussuchen oder Fabrizieren geben. Gern stellen wir dann auch selbst etwas her. Letztes Jahr waren es selbst gestaltete Kerzen und biologische Lippenpflege. Dieses Jahr möchten wir unter anderem Seife herstellen und aus selbstgesammelten Nüssen und selbstgepflückten Erdbeeren essbare Geschenke herstellen. Zum Glück existieren für neue Produkte Umweltlabels und auch bei vielen Öko-Unternehmen kann man sich sicher sein, dass hier verantwortlich produziert wird.

Schenken mit Sinn

Christkindl Geschenkkarton von Sonnentor

Schenken mit SinnDer Christkindl Geschenkkarton von Sonnentor für 35,55€ vereint einige der oben genannten Aspekte. Die enthaltenen Produkte tun dem Beschenkten gut. Sowohl in der Seele als auch körperlich. Sie sind verantwortlich hergestellt und auch vegan. Das Weihnachtsgefühl wird durch passende Gerüche und Gewürze verstärkt.

Das ist im Paket enthalten:

Laune gut, alles gut Kekse

Mandeln, Nelken und Zimt sorgen für die entsprechende kulinarische Weihnachtsnote. Ganz ohne Palmfett! Zu 100% bio! Und zudem noch Co2-neutral!

Lichterglanz Tee bio Kannenbeutel in der Schachtel

Samtig-weich mit Aromen von Vanille und Blüten lässt dieser Tee die Seele zur Ruhe kommen. Folie und Teebeutel sind kompostierbar.

Himmlischer Christkindl Tee bio Aufgussbeutel-Spenderkarton

Dieser Bio-Gewürz-Kräutertee wärmt von innen und passt hervorragend zu leckerem Weihnachtsgebäck. Er enthält keinerlei Allergene.

Schutzengel Gewürz-Blüten-Zubereitung bio Streudose

Eine famose Gewürzmischung ohne Hefe als Geschmacksverstärker. Ein Zutatenmix, in dem besonders Minze, Ingwer und Knoblauch mit einer leichten Schärfe hervortreten. Passt gut zu Reis, Huhn, Lamm, Gemüse oder Salat. Und vielleicht auch als Highlight ins Weihnachtsmenü?

Der sanfte Sanddorn bio Fruchtaufstrich

Aus nur drei Zutaten (Sanddorn, Agavendicksaft, Pektin) besteht dieser säuerlich-süße Aufstrich. Wer aber denkt, als Begleiter zu Brot und Brötchen sei die Funktion erschöpft, sollte einen Blick auf die Rezeptanregungen „Crepes mit Chai Küsschen und Gewürz-Blüten“ oder „Gemüse Spieße mit Sanddorn-Curry Sauce“ werfen.

Winternacht ätherisches Öl bio

Orange. Mandarine. Nelke. Zimt. Lavendel. Diese ätherischen reinen Öle finden sich ohne sonstige Zusatzstoffe im Winternacht ätherisches Öl. Verwendbar als Raumbeduftung in der Lampe, auf einem Duftstein, als Zusatz in Körperölen oder sonstigen Kosmetika. Zu jedem Produkt von Sonnentor ist es im Übrigen möglich, unter der Produktbeschreibung auf der Website eine Frage oder Anmerkung loszuwerden.

Duftstein in Form einer Sonne

Ein wunderbar natürlicher Träger für ätherische Öle, ebenso wie der Duftstein zum Hinstellen. Im Gegensatz zu Aromalampen eher für kleinere Räume beziehungsweise einen kleineren Radius zur Beduftung geeignet. Wer einen größeren Raum beduften möchte, verwendet eine Aromalampe.

Karte Winternacht

Für einen herzlichen Weihnachtsgruß…

Schenken mit Sinn

Und so könnt Ihr gewinnen!
  1. Kommentiert unter dem Artikel, was Ihr als „Schenken mit Sinn“ empfindet.
  2. Teilt den Artikel für weitere Lose auf den sozialen Netzwerken. Bitte kopiert den Link dann in den Kommentar, damit es gilt.

Viel Glück!

Das Gewinnspiel endet am 01.12.17 um 24 Uhr. Der Gewinner wird per Mail bekannt gegeben. Teilnahme ab 18 und aus Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.

Im Moment sind noch weitere Gewinnspiele aktiv. Wenn Ihr teilnehmen möchtet, guckt hier.

Alexandra von Levartworld veranstaltet übrigens auch einen Adventskalender mit einem Gewinnspiel an jedem Tag im Advent. Schaut doch mal vorbei.

27 Kommentare zu “Schenken mit Sinn – Christkindl Geschenkkarton von Sonnentor

  1. Schenken mit Sinn bedeutet für mich genau zu überlegen was die zu beschenkende Person damit anfangen kann. So habe ich im Familien und Freundeskreis zum Beispiel jene die sich über Badezusätze und Tee freuen würden und andere die damit gar nichts anfangen können. Gerne verschenke ich auch Gutscheine/Tickets um etwas gemeinsam zu unternehmen, zb Theater Karten o.ä. So ist ausgeschlossen dass etwas nur Zuhause rumsteht und gleichzeitig verschenkt man gemeinsame Zeit.
    Den Gewinnspiel Preis würde ich meiner Schwägerin schenken, das passt perfekt zu ihr.

  2. „Schenken mit Sinn“ bedeutet für mich „wohlüberlegt schenken“. Ich verschenke nur Sachen, über die sich Beschenkte freuen und mit denen sie etwas anfangen können.

  3. Schenken mit Sinn bedeutet für mich dass der Beschenkte sich darüber freut, für ihn nützlich ist. Deswegen bin ich dass ganze Jahr über Aufmerksam und mache mir so meine Gedanken. Kinder sollte man auch nicht mit Geschenken überhäufen dass macht in meinen Augen gar keinen Sinn.

  4. Schenken mit Sinn? Für mich beinhaltet es im Sinne der Caritas Menschen zu helfen. Oder jemanden einfach eine kleine Freude spenden, dem es aus unterschiedlichsten Gründen nicht so gut geht, Aber es kann für mich auch bedeuten, dass man auf die Nachhaltigkeit des Produktes achtet, welches man für jemanden als Geschenk auswählt. Und bei den Kinder schaue ich halt auch immer, dass sie spielerisch auch etwas Lernen, sodass es ein bisschen ihrer Bildung zugute kommt.

    Lieben Gruß und euch euch einen schönen und besinnlichen ersten Advent,
    Babs

  5. Schenken mit Sinn bedeutet für meine Jungs und mich in der Adventszeit eine ältere Nachbarin mit Plätzchen zu überraschen.
    LG katja 🙂

  6. Schenken mit sinn bedeutet für mich das man sich gedanken macht für wen man was schenkt damit der beschenkte damit auch was anfangen kann und es nicht in der ecke rumfliegt.
    Liebe grüße iris

  7. Schenken mit Sinn bedeutet für mich beim Schenken jede Menge Freude zu bereiten (gerne auch mit Kleinigkeiten und „Zeit“) und nicht nur dem Konsum zu verfallen …

  8. Schenken mit Sinn bedeutet für mich, etwas mit Bedacht auszuwählen für denjenigen, dem man etwas schenken möchte. Und es bedeutet für mich, aus ganzem Herzen schenken 😊

  9. Huhu
    Toller Beitrag 🙂 Schenken mit Sinn heißt für mich das ich nicht einfach einen Gutschein kaufe oder was hole nur weil es schnell geht. Ich versuche zu schauen was dem jenigen gefällt oder was ich meine was er noch gebrauchen könnte. Ich selber bekomme oft einfach irgendeinen Gutschein zb für einen Friseur wo ich schon seit Jahren gesagt habe das ich da nicht mehr hin gehen…das ergibt ja keinen Sinn. Sowas ist das dann schade daher versuch ich es immer anders zu machen. Bei meinen Patenmäusen ist das zum Glück immer ganz leicht… die basteln total gerne… da kann ich gar nichts falsch machen. Bei meinem Neffen (3 Jahre) hole ich zb nichts zum spielen…er bekommt von so vielen Seiten Spielzeug… da frag ich dann meien Schwester was an an einer Kleinigkeit braucht. Und was die Familie und Freunde angeht so halt ichs da es finaziell nicht ganz so gut aussieht klein… da gibts zb für jeden eine Keks Tüte mit Selbstgemachten Keksen, darüber freuen sich alle immer 😉 Mir ist es wichtig die Kinder zu beschenken und dann kommen erst die Erwachsenen 😉 Und da höre ich das ganze Jahr immer gut zu was sie gern hätten und ich schau dann immer im Laufe des Jahres ob ich mir davon was leisten kann 😉 So das alles auch Sinn ergibt und ich nicht sinnlos Geld ausgebe ;=
    LG Ella

  10. Schenken mit Sinn ist für mich, dass ganze Jahr aufmerksam zu sein. Ich schenke jemanden etwas wenn es die Situation hergibt und das muss jetzt nicht ein Geburtstag, oder Weihnachten sein. Und dann schenke ich eigentlich nur nützliche Sachen, von denen man etwas hat und nix unnützes.

  11. ich denke, dass es darauf ankommt, sich Gedanken zu machen und nicht irgendwas zu nehmen, nur weil es schnell gehen muss oder günstig ist. ich freue mich auch, wenn dann später liebevoll an mich gedacht wird, weil ich merke, dass ich das richtige ausgesucht habe.
    LG Katrin

  12. Schenken mit Sinn bedeutet die Kids nicht zu überhäufen sondern vielleicht auch nur mal eine Kleinigkeit zu verschenken. Weniger ist manchmal mehr 🙏🏻Geteilt auf FB

  13. Für mich bedeutet schenken mit Sinn, wenn das Geschenk etwas ist, mit dem der Beschenkte etwas gutes anfangen kann. Also nicht bis irgendein Kitsch nur den schenkens wegen. Das ist nicht schön und ohne Sinn.

  14. Ich bin eigentlich das ganze Jahr aufmerksam – wenn eine Freundig irgendwann sagt, sie bekommt keine Tischtücher für ihren großen Tisch – dann nähe ich ihr welche, kaufe Tante Gerdi Kaffeelöffelchen, weil die bei ihr immer verschwinden, stöbere für Mama im Internet ihren vergriffenen Lieblingsfilm auf ect… Nur Zeug kaufen um was zu verschenken gibts bei mir nicht. Wenn ich einmal für irgendwen nichts weiß, dann bekommt der selbstgemachte Marmeladen, Säfte oder Nudeln oder so. Heuer wird es Steinpilzsalz für alle als Zugabe geben – es waren so viele Pilze zu finden im Herbst.

  15. Ganz oft entscheide ich mich dafür gemeinsame Zeit zu verschenken. Die meisten Leute haben alles was sie brauchen und freuen sich viel mehr darüber, Zeit für etwas Schönes zu haben. Sei es , das wir gemeinsam einen tollen „Auszeit – Tag“ verbringen , oder das ich auf die Kinder aufpasse , damit die Beschenkte endlich einmal Zeit für sich hat. Das ist für mich “ Schenken mit Sinn „.

  16. Das sind ja wirklich ganz besondere Dinge! Schenken mit Sinn: Ich finde, es muss nicht zwingend etwas „nützliches oder praktisches“ sein. Am sinnvollsten finde ich wenn man etwas schenkt, was der Beschenkte sich selbst nicht kaufen kann oder nicht gönnen würde. Das ist für mich ein echtes Geschenk!

  17. Schenken mit Sinn bedeutet, dass sich der Beschenkte immer wieder aufs neue daran erinnert, wer ihm diese schöne Überraschung bereitet hat

Kommentieren