Mein Fuß passt NICHT auf diese Erde

DAS geschah gestern. Das hat mich motiviert, nochmal nach mehreren Jahren meinen ökologischen Fußabdruck zu berechnen. Und ich befürchte, er hat sich seit Studienzeiten eher verschlechtert…Schande auf mein Haupt… Ich verbrauche 4,8 Hektar.

Verbesserung unter anderem durch:

  • Mehr Personen im Haushalt durch das Reisemäuschen (aber der Beitrag zur Überbevölkerung…hm)
  • Energiesparlampen
  • Steckerleisten
  • Ökologische Lebensmittel
  • Sanierung des Wohnraums

Verschlechterung unter anderem durch:

  • Konsumkonsumkonsum…
  • Geringerer Anteil an Second-Hand-Kleidung
  • Intensiveres Reisen

Fazit: Ein höherer Lebensstandard bedingt – wenn man nicht aufpasst – eine schlechtere Umweltbilanz. Autsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .