Bucketliste 2019 – Februar-Update

Hallo zusammen! Letztes Jahr habe ich es enorm hilfreich gefunden, in regelmäßigen Abständen Updates zu unserer Bucketliste 2018 zu schreiben. Ich habe mir selbst geholfen, an unseren eigenen Wünschen dran zu bleiben. Und am Ende des Jahres war ich sehr glücklich über dieses erfüllte Jahr. Deshalb möchte ich an dieser schönen Tradition festhalten. Hier also das erste Update Bucketliste Februar zu unserer Bucketliste 2019!

Unsere Reisen 2019: Als Familie, als Paar und allein!

Irland!

Die Landkarte hängt an der Wand. Wir stöbern in Reiseführern. Haben eine Online-Karte für unsere Reise erstellt. Schauen sehnsüchtig tolle Reisedokus. Soweit sind wir schon einmal. Sven hat allerdings einen tollen neuen Arbeitgeber, bei dem er schlecht am ersten Tag gleich nach Urlaub fragen kann, nur weil seine reiseverrückte Frau mit den Hufen scharrt. Auch verständlich. Also in Geduld üben…und mit der konkreten Reiseplanung noch warten.

Paarwochenende

Yeah! Yeah! Yeah! Da, wo ich letztes Jahr nur lauter “Ähms…” und “Tjas…” von mir geben konnte, eine gute Nachricht. Wir haben ein Wochenende fix gemacht. Konkret verrate ich noch nichts. Nur soviel: Es ist eine der traumhaftesten Gegenden Deutschlands. Ich würde lieber heute als morgen mit Sven losziehen.

Freizeitparks

Auch hier ein lautes und glückliches “Yeah”! Bereits 2 Termine haben wir geblockt für Freizeitparks, kann ich im Bucketliste Februar Update bereits vermelden. Unsere große Tochter weiß noch nichts von ihrem Glück, noch ist es eine Überraschung.

Norddeutschland

Letztes Jahr planten wir eher langsam und gemächlich. Dieses Jahr fallen mir die Planungen irgendwie in den Schoss. Es ist gerade einmal Anfang Februar. Und trotzdem weiß ich: Wir werden dieses Jahr Schafe am Deich steicheln, von einem Leuchtturm aufs weite Meer blicken, unter einem Reetdach nächtigen. Mein Kindheitsherz schlägt höher. Und auch einem unserer Lieblingshotels in Norddeutschland werden wir wieder einen Besuch abstatten.

Wanderreise schwäbische Alb

In der Bucketliste schrieb ich hier vom Westweg. Aber wir haben uns anders entschieden. Es wird die schwäbische Alb. Wandern. Aussicht tanken. Zelten. Lagerfeuer. Herzliche Gemeinschaft genießen. Termin ist geblockt. Vorfreude steigt.

Allgäu

Zumindest das Wochenende ist klar. Muss es auch, da wir mit mehreren Familien unterwegs sein werden. Was und wie und wo konkret hat Zeit. Dass es aktiv wird, ist schon klar.

Wellnesswochenende

Wellness ist ja eher was für die kältere Jahreszeit und ich liebe es vor allem in den Monaten Oktober, November, Dezember. Also ist viel Zeit zum Planen.

Lieblingsplätze im Ländle

Ganz ehrlich, ich habe gerade sowas von keine Lust, draußen aktiv zu sein. Ich möchte Frühlingswärme, Blumen, Knospen. Deshalb hat dieses Thema bei uns gerade Pause. Wir suchen uns eher Indoor-Action. Deshalb habe ich für Euch und uns auch die Übersicht über “Ludwigsburg mit Kindern im Winter” geschrieben. Auf der CMT 2019 in Stuttgart in Stuttgart habe ich allerdings viele Ideen für den wunderschönen deutschen Süden gesammelt. Und die warten darauf, in die Tat umgesetzt zu werden.

Weitere Persönliches im Update Bucketliste Februar

Bucketliste FebruarGanz abgeschlossen habe ich noch nicht mit einem anderen Kulturraum für dieses Jahr. Arabisch, mediterran, asiatisch…? Wer weiß. Es gärt in meinem Hinterkopf.

Ruheinseln. Ja, unsere Kleine schläft wirklich nicht gut und wir kämpfen um genug Schlaf. Dazu hat sie gerade eine Verletzung und muss zuhause bleiben. Aber es wird. Und wir versuchen gerade, uns das Leben etwas einfach zu machen. Das klappt ganz gut.

Getanzt habe ich schon viel dieses Jahr. Und diese Woche gehts gleich zweimal weiter mit guter Musik. Warum nur habe ich die letzten Jahre nicht mehr Konzerte genossen, bin nicht mehr Tanzen gegangen? Das hole ich nun alles nach. Wunderbar :-)

Ich bin immer hin und her gerissen, ob ich in den Instagram-Stories mehr von mir abgesehen von Reisen zeigen soll. Im Moment möchte ich das aber überwiegend ohne Handy im Anschlag genießen. ich fühle mich sonst so “nackig” irgendwie. Versteht Ihr das? Mir fehlt da einfach das “Rampensau-Gen” ;-)

Wie sehen Eure Reiseplanungen für dieses Jahr aus? Klappt alles, wie Ihr Euch das vorstellt? Oder hakts noch?

Einen kuscheligen Tag wünsche ich Euch, Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.