Hallo neues Jahr! Bucketliste 2019!

Soeben habe ich mit einem Lächeln auf den Lippen den ersten Artikel des Jahres 2018 gelesen. Unsere Bucketliste 2018! Was hat sich erfüllt? Was ist offen geblieben? Was lerne ich draus? Und was bringt 2019? Unsere Bucketliste 2019!

Kurzer Rückblick 2018

Soviel an Wünschen hat sich 2018 erfüllt. Dafür bin ich dankbar! Vietnam als Familie war definitiv eine Highlight 2018 für uns. Auch die bewegende Reise in die Müllstadt Kairo mit der großen Tochter. Die nachhaltige Wanderreise nach Garmisch-Patenkirchen als 3-Generationen-Urlaub. Paris mit Baby über Ostern. Auch Wandern und Radeln in der Umgebung haben wir genossen.

Persönliche Wünsche ganz abseits vom Reisen habe ich ebenfalls formuliert. Die Kinder sind innerhalb des Hauses umgezogen und ich bin fast ein wenig neidisch auf das schöne Zimmer der Großen unterm Dach. Stolz erfüllt mich auf das aktuelle wunderschöne Reisemeisterei-Logo. Auch nachdem es bereits mehrere Monate die Startseite schmückt, bin ich nach wie vor so glücklich darüber. Spontane Artikel hatte ich mich vorgenommen. Dabei war die Bucketliste eine wirklich Hilfe, mich immer wieder zu erinnern. Spontan schreiben und Persönliches zeigen. Check! Wobei ich wohl immer zurückhaltender als andere Blogger mit meinem Privatleben abseits des Reisens sein werde. Ich möchte unser tägliches Leben, kleinere Trips und Freizeitunternehmungen oftmals für mich allein genießen. An andere Menschen denken und Gott dankbar sein hat ganz gut geklappt. Da möchte ich dran bleiben.

Unsere Reisen 2019: Als Familie, als Paar und allein!

Die Bucketliste 2018 war so unglaublich hilfreich. Deshalb möchte ich unsere Wünsche für 2019 in unserer Bucketliste 2019 wieder festhalten.

Irland!

Die Urlaubstage von Sven waren 2018 durch die große Vietnamreise bereits verbraucht. Ganze 4 Wochen tobten wir uns zu viert in Asien aus! So entschieden wir uns, die Irland-Reise zu verschieben. Und da es Svens absolut großer Herzenswunsch seit mehreren Jahres ist, eine Reise auf die grüne Insel zu unternehmen, setzen wir es gleich 2019 in die Tat um. Kliffs, Schafe, wildes Meer, Whisky, Weite. Wow!

Paarwochenende

2018 haben wir tatsächlich kein Wochenende zu zweit verbracht. Stur und optimistisch findet dieser Wunsch also hier in der Bucketliste wieder seinen Platz. Drückt uns die Daumen, dass es dieses Jahr klappt. Nach Irland hat das als (Kurz-)Reise für uns Priorität!

Freizeitparks

Die Große und auch Sven sind leidenschaftliche Freizeitparkgänger. Also werden wir einige actionreiche Tage erleben im kommenden Jahr und freuen uns riesig darauf!

Norddeutschland

Nordseewind. Halligen. Apfelbäume im “Alten Land”. Hamburg-Trubel. Lüneburg-Romantik. Heidekrautmeer. Heidschnucken kraulen. Meine Heimat bleibt trotz unserer süddeutschen Wahlheimat doch der Norden. Mein Herz zieht es so sehr dorthin. Deshalb möchte ich dieses Jahr wieder Urlaub in der Heimat machen.

Wanderreise Westweg

Der Schwarzwald entlang des Westweges ist eine der schönsten Regionen, die ich kenne. Wie in ein Märchen der Gebrüder Grimm geraten fühlte ich mich oft. Hochmoore. verschlungene Wege. Einsamen dunkle Waldseen. Moosige Weite. Dunkle Tannen. Gern möchte ich mit dem großen Mädchen diese Ecke nochmal erleben.

Allgäu

Meine Freundin stammt aus dem Allgäu und kennt die Ecke wie ihre Westentasche. Saftige Wiesen im Angesicht Erfurcht gebietender Berge. klare kalte Seen. Sanft gewellte Wiesen. Romantische Schlösser. Ach! Hach!

Wellnesswochenende

Letztes Jahr zum ersten Mal erprobt und sehr genossen. Wellnesswochenende in einer größeren Gruppe Mütter. Das tat so unglaublich gut, dass wir es wiederholen werden.

Lieblingsplätze im Ländle

Radeln. Wandern. Kanu. Egal wie, ich möchte weiter unsere allernächste Umgebung erkunden. Die Heimat als Urlaubsziel. Allein schon aus ökologischen Gründen.

Da fehlt irgendwie was…

Im Gegensatz zum letzten Jahr bin ich weniger sehnsuchtsvoll, was Reisen anbelangt. Nichts desto trotz lodert immer ein kleines Fernwehfeuerchen in mir. Ich bin zufrieden mit der Aussicht, dieses Jahr ganz viel Deutschland zu entdecken. Natur zu genießen. Der nordische Charakter ist durch Irland auch vertreten. Irgendwie fehlt mit noch etwas südländisches/arabisches. Einfach ein weiterer Kulturkreis. Und ich würde gern vielleicht noch eine Großstadt erkunden. Go with the flow…

Weitere Persönliches in Stichworten!

Ich muss auf mich aufpassen. Ruheinseln sind deshalb mein erklärtes Ziel für mich in der Bucketliste 2019. Daneben liebe ich Konzerte und Tanzen. 2 Konzerttickets sind schon gekauft (Alligatoah! Jan Böhmermann!). Ein weiteres folgt (KISS!). Das ist noch ausbaufähig. Stichwort Haus: Die Kinderzimmer sind fast fertig. Nächster Schritt: Arbeitszimmer. Und gesundes Leben und Bewegung hat als Neujahrsvorsatz immer Saison, oder? ;-)

Habt Ihr dieses Jahr eine Bucketliste? Verratet Ihr mir, was da drauf steht?

10 thoughts on “Hallo neues Jahr! Bucketliste 2019!”

  1. Habe deinen Blog heute ganz neu entdeckt. Und bin begeistert. Komme jetzt öfters mal vorbei. Auf unserer Bucketlist 2019 steht Gardasee (Pfingssten ist gebucht), Wanderurlaub im Sommer (da machen wir wieder Haustausch, und sind gespannt, was sich ergibt. Mir wäre Salzburger Land, Schwarzwald… ganz recht. 4 Stunden Fahrt sind nachhaltiger als ein Flug nach Asien… Wobei Thailand auch ganz oben auf der Wunschliste steht. Aber nicht für 2019). Und der Mann wünscht sich “weg sein an Weihnachten”. England wäre cool. So mit dem Familientag im Stadion Liverpool, Manchester oder so. Bei Städtereisen soll es Hamburg sein, und für mich irgendwas in Flandern… Und ganz viele Tagesfahrten ins Ländle. Da stöbere ich bald mal nach deinen Tipps.grüße und viel Spaß im Schnee, H. aus A.

    1. Liebe Heidy, das hört sich ja schon alles sehr konkret an. Toll. Da seid Ihr dann vermutlich schon weiter als wir. Mit dem fix machen der Reisen sind wir etwas langsam dieses Jahr ;-) Haustausch lese ich immer mal wieder und bin ganz neugierig, aber bisher kennen wir nur Couchsurfing. Viel Spaß bei Euren Reisen dieses Jahr! Liebe Grüße,
      Christina

  2. Du gehst auf ein Kiss Konzert? Haha, geil. Das würde ich mir spaßeshalber ja auch noch anschauen. Schöne Liste, meine Liebe. Auf sich aufpassen und Ruheinseln einbauen ist ja auch bei mir ein wichtiger Punkt. Und auf Irland könnt ihr euch echt freuen. Wir waren letzten Sommer ja in Nordirland und Irland unterwegs und es war echt total schön und so entschleunigend. GlG, Nadine

    1. Hihi, ja. In einem kleinen Teil meines Herzens schlägt das Rockerherz…Rock am Ring…Rockfabrik Ludwigsburg…Wenn Dich 100€ für das Ticket nicht abschrecken. Echt verrückt. Aber scheint die letzte Tour zu sein. Ich weiß, ich verfolge Dich ja aufmerksam und denke, gerade wir als Reise- und Familienblogger müssen besonders gut auf uns aufpassen. Zum Thema Nordirland habe ich Dich im Hinterkopf und komme bestimmt mal auf Dich zu. Herzliche Grüße Richtung, nein, nicht Pott ;-))) Christina

  3. Guten Morgen, hört sich alles sehr gut an. An die Nordsee möchte ich gerne mal wieder, aber mein Mann zieht es so gar nicht dorthin. Vielleicht bekomme ich Ihn irgendwann mal dazu überredet. Der Westweg steht auch bei mir ganz oben auf der Liste, am liebsten möchte ich unbedingt die Wutachschlucht durchwandern. Was wir dieses Jahr alles machen steht noch nicht fest. Unbedingt wieder Bodensee, da muss ich jedes Jahr mindestens einmal hin. München steht bei mir noch ganz oben auf der Liste, mit dem Deutschen Museum, Nymphenburg mal sehen wo wir landen.

    1. Liebe Andrea, der Westweg ist definitiv eine Reise wert. Wir sind ihn als Paar vor den Kindern gelaufen und ich war mehr begeistert als von so manchen Fernreisen wie Kanada. Besonders schön war die Gegend um den Harkhof. Die ersten beide Etappen muss ich allerdings nicht nochmal haben.
      Nymphenburg hatte ich noch gar nicht im Blick, danke für den Tipp.

      Und viel Erfolg dabei, Deinen Mann zu überreden. Nordsee ist so toll und je nach Jahreszeit immer anders. Hach.

      Liebe Grüße, Christina

  4. Hallo, wann wird wieder Estland auf die Bucketliste kommen?
    Bei uns heisst die Bucketliste erstmal London. Mit Harry Potter und Kew Gardens. Vielleicht wird die Rückfahrt dann auch lä’nger mit einem kurzem Abstecher nach Amsterdam und Deutschland. Wir suchen aber im Moment noch die Flugtickets, damit es möglichst günstig wird. Und dann möchte ich gern in Estland ein paar Kurztrips vornehmen, z.B. nach Hiiumaa. Ob das möglich wird, keine Ahnung.

    Aber Euch allen ein schönes neues Jahr und viele spannende Reisen!

    1. Liebe Reet, so wie Ihr in die Ferne strebt nach England, so ist für mich Estland immer ein Sehnsuchtsort. Hiiumaa…einer der schönsten Flecken auf der Erde. Wir sind nicht diejenigen, die Orte 2x bereisen. Aber im Hinterkopf steckt doch immer noch ein Roadtrip durch Osteuropa inklusive Estland.

      Viel Erfolg beim Flüge suchen und tolle Erfahrungen in London!

      Herzlichst, Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.