“Ich schreib Dir einen Brief” – Post für das ägyptische Patenmädchen in der Müllstadt Kairo

*Werbung* Brieffreundschaften. Dieses Wort klingt wie aus der Welt gefallen. Gibt es so etwas in Zeiten von Whats-App und E-Mail überhaupt noch? Es ist so einfach geworden, Kontakt zu halten. Schnell mal eine Nachricht ins Handy tippen. Nebenher. Ich stehe dieser Art der Kontaktaufnahme immer kritischer gegenüber. Und schreibe sehr viel weniger Nachrichten auf diesem Weg. Einer meiner Neujahrsvorsätze lautet: “Mehr telefonieren!” Dem Gegenüber auf diese Art und Weise Wertschätzung zeigen. Briefe schreibe ich kaum noch. Dabei genieße ich es, der Großen von Zeit zu Zeit einen kleinen Zettel zu hinterlassen. Einen Brief an der Haustür. Einer auf dem Fußabstreifer. Einer auf dem Bett. Und lausche dann lächelnd, wie unsere Erstklässlerin laut und konzentriert die Worte immer besser entziffert.

Ich schreib Dir einen Brief – Das Briefset von DUDEN

Seit einigen Jahren unterstützen wir ein kleines Patenmädchen in der Müllstadt Kairo. Im letzten Herbst erzählte ich Euch von unserer aufregenden Reise nach Ägypten. Den zarten Freundschaftsbanden, die sich zwischen unserer Großen und unserem Patenmädchen knüpften. Tränen flossen beim Abschied.

Warum also nicht diese Sehnsucht nach der Freundin und den Schulstart nutzen?

Ich schreib Dir einen Brief

Von Postkarten über Briefumschläge bis hin zu Stickern. Alles dabei für einen tollen Brief.

Das “monsterstarke Briefset” von DUDEN eignet sich wunderbar für die ersten Versuche für einen Briefkontakt.

Ich schreib Dir einen Brief Rezension

Erstmal genau den Inhalt untersuchen. Ist alles dabei, was ich für den Brief an meine Freundin brauche?

Unser großes Mädchen war gleich begeistert von dieser Überraschungsbox und stöberte darin herum.

Da unser Patenmädchen Englisch versteht, übersetzte ich ihr ihre Worte.

Was ist eigentlich ein Brief und wie schreibt man ihn?

Das zur Box gehörige Heft “ich schreib Dir einen Brief” führt in die Kunst des Schriftwechsels per Post ein. Postkarten. Ein Briefblock. Einladungskarten. Briefumschläge. Sticker. Im “postgelben” Kistchen findet sich alles für die Korrespondenz.

Besonders gut gefällt mir als Pädagogin natürlich auch, dass die Kinder etwas über die Geschichte des Briefschreibens lernen. Im alten Ägypten hätte unsere Große beispielsweise ihrer Freundin auf Papyrus geschrieben.

Welche Briefarten gibt es? Und woran erkennt man den Unterschried zwischen Liebesbrief und Urlaubsgruß?

Über was kann man eigentlich in einem Brief schreiben? Wie wird der Brief aufgebaut? Und was muss auf dem Briefumschlag stehen, damit der Postbote ihn zustellen kann?

Ich schreib Dir einen Brief - Das monsterstarke Set

Mit schönem Briefpapier und tollen Aufklebern macht das Briefe schreiben doppelt Spaß.

Unsere Tipps für den ersten Brief

  1. Sich gegenseitig kleine Nachrichten im Alltag schreiben. Das ist eine gute Vorbereitung.

2. Als erstes jemandem schreiben, der dem Kind sehr vertraut ist. So ist die Hemmschwelle niedriger.

3. Kein Perfektionismus beim ersten Brief. Dann sind halt Rechtschreibfehler drin, na und?

4. Als Eltern daneben sitzen und Anregungen geben, wenn der Schreibfluss stockt.

5. Gemeinsam und stolz das erste Werk zur Post tragen.

Für 9,99€ ist das “monsterstarke Briefset” von DUDEN erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.