TOP 10 auf der Reise mit Baby – TOP 1-3

  1. Mut
  2. Aktionsradius Schritt für Schritt erweitern.
    Wir haben uns in Reisemäuschens 3. Lebenswoche auf die Socken gemacht. Und festgestellt: 2 Stunden Autofahrt, Schiff fahren, Hochsommer, Stillen spätestens alle 2 Stunden, Schreianfälle nachts in der Pension – alles kein Drama. Es gibt Tankstellenhinterzimmer zum “Betanken”.Ebenso Parks, das Auto, Kirchen, das Schiff. Im Notfall sind Mitmenschen unglaublich hilfreich: Mit einem Lächeln, Zimmerservice außer der Reihe, Verständnis, Kinderwagen tragen. Und alles ist cool, wenn Du (oder zumindest der frischgebackene Papa) es bist. Grundsätzlich sind wir mit Reisemäuschen ständig unterwegs. Stundenlang durch die Stadt, den Wald, bei Freunden. Einmal quer durch die Republik. Wenn das Kleine nur sein Zuhause gewöhnt ist, wird es sich kaum flexibel unterwegs füttern oder schlafen legen lassen. Nach 5 Monaten haben wir den ersten Flug getestet. 4 1/2 Stunden. Eigentlich. Stattdessen mit Umweg über einen anderen Flughafen wegen technischen Defekts. Und nächtlicher Ankunft nach 18 Stunden ohne vorgebuchte Unterkunft in der Fremde. Ohne Wechselkleidung unterwegs für den Nachwuchs (DAS würden wir nächstes Mal anders machen). Mit mütterlicher Flugangst. Übermüdet nach nur 3 Stunden Nachtschlaf. Mit dem denkbar entspanntesten und fröhlichsten Baby. Und? Super Urlaub nach der Feuerprobe :-) Derzeit planen wir 4 Wochen mit Wohnmobil durchs Baltikum, London-Städtetrip und noch einiges mehr. Auch das wird klappen. Und es wird mindestens so wunderbar werden wie 4 Wochen als Paar durch Kanada! Und wir werden sicher nicht in Europa bleiben…Schritt für Schritt.
  3. Baby tragen
    Kinderwagen. Schön und gut, ist praktisch. Zum Beladen, Kind drin schlafen lassen, als Rammbock in der Fußgängerzone verwenden. Aber die spannenden Stellen erreicht man damit nun leider nicht. Sprich: Das Segelschiff beim Whalewatching oder den zugewachsenen Wald über Stock und Stein. Zudem schläft es sich an die Eltern angekuschelt so excellent. Die Trage oder das Tuch sind insofern sehr praktisch. Auch wenn Vater und Mutter da nicht immer einer Meinung sind ;-)

2 thoughts on “TOP 10 auf der Reise mit Baby – TOP 1-3”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.