Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten? Geht das überhaupt? Ist der Wechsel zur Anschlussmaschine am nächsten Tag dann überhaupt noch möglich? Oder ergeht es uns wie Tom Hanks im Film “Airport”? Zwischen den Welten gefangen. Es geht nicht vor und nicht zurück und wir müssen auf immer am Flughafen Moskau versauern?

Mehr Reisetipps zum Fliegen:

Entschädigung für Flugverspätung auch für Babys?
Flugangst besiegen: Gesammelte Tipps
Vomex für Kleinkinder auf Flugreisen?
Welche Rechte haben Fluggäste eigentlich bei Verspätungen?

Tatsächlich stellen sich diese Frage wohl recht viele Reisende. Unsere Rückreise von Vietnam nach Stuttgart führte uns mit Aeroflot (Bei “unterwegsmitKind” und “Kidsaway” findet Ihr einen Erfahrungsbericht über das Fliegen mit Aeroflot) über den Flughafen Moskau. Landung aus Saigon am 26.3.18 um 16:30 (MESZ). Weiterflug von Moskau gen Stuttgart am 27.3.18 um 10:00 (MESZ).

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten

Abflug aus Saigon (oder auch “Ho Chi Minh City”)

Mit Kindern, einer 5-Jährigen und dem 9 Monate alten Baby, stellte die Idee, im Wartebereich auf den Sitzbänken zu nächtigen, keine Option dar. Alleine ja, aber nicht übermüdet durch das ohnehin schlecht schlafende Kleine. Und auch der Großen wollten wir diese Nacht so nicht zumuten.

Also lange Recherche im Netz. Bei anderen Reisenden. In der Facebookgruppe der Reiseblogger. Und die sich dort entwickelnden Diskussionen waren nicht gerade beruhigend. Wir lasen von einer Bloggerin, die nur mit Ach und Krach noch das Terminal Richtung Anschlussflug verlassen konnte. Alles nur, weil sie keine Visum am Flughafen Moskau bei sich trug. Na Prima!

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten – Und keinen Schritt nach draußen unternehmen

Erstes Ergebnis der Recherche: Wir dürfen uns keinen Zentimeter aus dem Flughafen bewegen, ohne ein Visum in der Tasche zu haben. Ein Hotel außerhalb kam also nicht in Frage.

Ich will gar nicht wissen, welchen Problemen wir uns gegenüber gestanden hätten, wenn wir das versucht hätten. Davon kann ich zum Glück aus erster Hand nicht berichten.

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten – im Kapselhotel möglich

Dennoch schien es ein sogenanntes “Kapselhotel” im Flughafen Moskau zu geben, das sich noch innerhalb des Flughafen-Terminals befindet und somit ohne Visum angesteuert werden kann.

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten

Eingang zum Kapselhotel

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten

Alles zweckmäßig. Aber übermüdet und fertig nach dem langen Flug zweitrangig.

Dieses Hotel im Flughafen Moskau wird nach Zeitbedarf gezahlt, nicht je Nacht. Das bedeutet: Wir buchten von 19:00 bis 8:00 ein kleines Zimmer ohne Fenster. Ein Doppelbett – Baby in der Mitte – und ein Einzelbett für die 5-Jährige. Die Batterien für die Fernbedienung des Fernsehers kosten extra.

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten

Doppelbett und Einzelbett. Ohne Fenster. Klein, aber unser für die nächsten Stunden vorm Weiterflug von Moskau nach Hause.

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachtenEine kleine Dusche mit Toilette und Waschbecken war an das Zimmer angeschlossen. Handtücher inklusive. 141,25€. Besser als Wartehalle. Und aufgrund des Alleinstellungsmerkmals “einziges Hotel innerhalb des Flughafens” ist dieser hohe Preis verständlich. Dennoch: Wellness ist das nicht. Und nach den günstigen Preisen in Vietnam doch heftig.

Tipp: Bucht das Hotel im Flughafen Moskau lange im Voraus. Wir hatten 1,5 Monate Vorlauf. Mehr als einmal haben wir an der “Rezeption” mitbekommen, wie Reisende abgewiesen werden mussten wegen Vollbelegung.

Extra-Tipp: Vergesst nicht, Wechselwäsche und Zahnbürste ins Handgepäck zu packen.

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten – Fazit

Trotz des hohen Preises und der kargen Ausstattung: Wir waren dankbar für ein Bett und einen abgeschlossenen Raum nach über 10 Stunden Flugzeit im Flughafen Moskau und würden das Hotel wieder buchen.

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten

Und weiter geht’s bei eisigen Temperaturen gen Deutschland

Habt Ihr Fragen zum Übernachten ohne Visum im Flughafen Moskau? Dann öffentlich in die Kommentare damit.

Guten Flug und gute Reise Euch!

Eure Christina

Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten

Dieses “Hotel” haben wir gegenüber des Kapselhotels bemerkt. Vermutlich für die armen Seelen, die dort abgewiesen werden.

5 thoughts on “Ohne Visum im Flughafen Moskau übernachten”

  1. Hallo,

    wir sind 2015 von Havanna über Moskau nach Frankfurt geflogen und hätten eigentlich nur 4 Stunden Wartezeit in Moskau gehabt. Aufgrund des schlechten Wetters wurde aber unser Flug abgesagt und wir mussten auf dem Flughafen übernachten, weil es kein freies Hotelzimmer mehr gab. Die Umbuchung des Tickets verlief problemlos. Allerdings hatten wir auch kein Visum und der Service von Aeroflot war mit der Organisation der Hotelzimmer auf dem Gelände des Flughafens hoffnungslos überfordert. Wir durften schon das Gelände des Flughafens in der Gruppe verlassen, bestiegen einen Bus, der uns zu einem Hotel auf dem Gelände des Flughafens brachte, aber wir durften dann final nicht aussteigen, weil wir kein Visum hatten und uns selbst das Personal des Flughafenhotels nicht aufnehmen wollte. Wir haben dann wenigstens noch einen Zugang zur Business Lounge bekommen und konnten duschen, essen und uns dort ausruhen. Wenn ich es vermeiden kann, werde ich in Moskau nicht mehr (ohne Visum)umsteigen. Das war mir zu nervig. Aber mit Aeroflot würde ich jederzeit wieder fliegen.
    Liebe Grüße
    Myriam

    1. Liebe Myriam, vielen Dank für Deine Erfahrungen, die anderen Reisenden sicherlich weiterhelfen werden. Sehr interessant, was da abgelaufen ist. Hotel auf dem Gelände des Flughafens und trotzdem nicht ohne Visum machbar. Ich bin schockiert, dass zwar Aeroflot den Flug gecancelt hat, aber dennoch nicht für eine wirklich angemessene Übernachtung gesorgt hat.
      Ich hoffe, Ihr habt aufgrund der Flugverspätung zumindest Entschädigung erhalten?

      Wenn nicht: https://www.reisemeisterei.de/welche-rechte-haben-fluggaeste-eigentlich-bei-verspaetungen/

      Viele Grüße und weiterhin guten Reisen,
      Christina

      1. Vielen Dank für deine Antwort. Wir hätten Anrecht auf Entschädigung gehabt, aber umgerechnet 6 Euro, da die Fluggastrechte der EU nicht gegolten haben. (war ein Flug außerhalb des Geltungsbereichs) Nur die internationalen. Frag mich nicht mehr nach Details, ist zu lange her, aber wir hatten das 2015 überprüfen lassen, da ich richtig sauer war.
        LG Myriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.