Meine 2 wichtigsten Flugutensilien für Berlin

Natürlich freue ich mich auf Berlin! Sehr sogar! Hauptsächlich halte ich mich dort beruflich die nächsten Tage auf. Trotzdem bleibt ja immer noch ein wenig Platz für eine Sightseeing-Runde. Trotzdem. Seufz…Immer und immer wieder freue ich mich so rein gar nicht auf den Flug. Und wenn ich bedenke, dass ich innerhalb der nächsten 1,5 Wochen in 8 Starts und 8 Landungen hinter mich bringen muss. Herrjemine! Noch ist meine „Drogenpackung“ – meine Medikamente gegen die Flugangst – voll. Innerhalb der nächsten Woche könnt Ihr verfolgen, wie sie sich stetig konstant leeren wird. Ich hoffe, Ihr nehmt mich hier nicht als Vorbild. Eigentlich sollte ich mich wohl eher mit Flugangstseminaren, Hypnose, Flughafenführungen, Autogenem Training und sonstigen positiven Gegenmitteln auseinander setzen. Wenn ich da nur dran glauben würde…

4 Kommentare zu “Meine 2 wichtigsten Flugutensilien für Berlin

  1. Mit dem Flieger nach Berlin? Ich nehme mal an, die Option Zug hast du aus gutem Grund nicht gewählt… Ich drück dir die Daumen; dass ich dich von der Ungefährlichkeit des Fliegens wohl nicht überzeugen kann, ist mir klar 😉

    1. Liebe Jenny, immer wieder versuche ich, beruflich per Zug nach Berlin zu kommen. Und immer wieder finden unsere Sitzungen und Veranstaltungen sehr früh statt :-/ Ein Hotel müsste ich dann privat zahlen…Richtig doof…Danke für Deine beiden Daumen, sie haben wohl geholfen. Irgendwie war das gar nicht so schlimm. Und hat sogar etwas Spaß gemacht 🙂 Herzliche Grüße, Christina

  2. Ui, da tust dir ja was an: so viele Flüge in so kurzer Zeit, und das mit Flugangst. Ich bin ja froh, dass ich das nicht habe (und besonders den Start immer klasse finde). Auch wenn ich mich am Boden trotzdem wohler fühle. Ich drücke dir die Daumen und wünsche Gelassenheit und viel Reisefreude!

Kommentieren