In 22 Bildern durch den Schwarzwald

Schwarzwaldbild

Wer in diesem Jahr aufmerksam dem Instagram-Kanal der Reisemeisterei gefolgt ist, konnte es nicht übersehen: Großes Thema neben Mecklenburg-Vorpommern und Normandie war Wandern als Familie im Schwarzwald. So ganz langsam endet die Wandersaison im größten Mittelgebirge Deutschlands, zumindest für Frostbeulen. Zeit, Euch mal geballt und kompakt die schönsten Ecken zu zeigen. Ich danke der lieben Nadine vom Familienreiseblog „Planet Hibbel“ für die Inspiration. Nadine hat mir nämlich mit dem Artikel „In 20 Bildern durch das beschauliche Lychen“ nicht nur wieder Lust auf die weite menschenleere Uckermark gemacht, sondern auch zu diesem Artikel inspiriert.

Eingekuschelt in die südwestlichste Ecke Deutschlands erstreckt sich der Schwarzwald in seiner Nord-Süd-Ausdehnung über ganze 150 Kilometer, im Norden ist er bis zu 30 Kilometer und im Süden bis zu 50 Kilometer breit.

Im Westen blickt man von seinen Höhen bis in die Rheinebene, das Elsass und hin zu den Vogesen. Im Norden geht er ins hügelige Kraichgau über. Im Süden findet er sein Ende im Hochrhein, dem Grenzgebiet zur Schweiz. Und im Osten schließen sich Kulturlandschaften wie das Gäu, Hochplateaus und dann irgendwann auch die schwäbische Alb an.

Was sind Deine Assoziationen, wenn Du Schwarzwald hörst? Bollenhut, Schwarzwälder Kirschtorte und Kuckucksuhren? so ganz falsch ist das ja nicht, dieses sehr touristische Bild.

Auf der anderen Seite ist diese bewaldete Region Sehnsuchtsort vieler leidenschaftlicher Wanderer. tiefe schroffe Schluchten, abenteuerliche Bannwaldwege, mystische schwarze Seen. Und immer wieder Aussichten, die staunen lassen. Von Türmen, Bergen, jäh abfallenden Kanten, Grinden.

Dazwischen einkehren in rustikalen Hütten und ursprünglichen Gasthöfen. Kässpätzle, Bibbeleskäs oder Flammkuchen. Je nachdem, welche Region Ihr erkundet, erwarten Euch schwäbische, badische oder auch elsässische Köstlichkeiten. Und nach einer erfolgreichen Tour gehört ein Schnäpsle für die Erwachsenen dazu. Oder auf den „Schnapsbrunnentouren“ auch zwischendrin.

Fabelhaft für Familien: Unzählige Erlebniswanderwege sind angelegt. Thematisch reichen sie von Wichteldetektivspielen über Räuber-Hotzenplotz-Quiz bis hin zu Wölfen, Auerhahn und Fledermäusen. Ganz kurz von wenigen hundert Metern barrierefrei bis hin zu Mehr-Tages-Etappen mit fast alpin-anspruchsvollem Charakter.

Tatsächlich werden hier alle naturliebenden Familien glücklich. Egal, ob mit Kraxe auf dem Rücken oder actionliebenden Teenies unterwegs.

Wer einmal in den Schwarzwald abseits der von Motoradfahrern beliebten Schwarzwaldhochstraße B500 und touristischen Hotspots wie der Uferpromenade am Titisee eingetaucht ist. Ganz nah an tosenden Wasserfällen die wilde Natur gespürt hat. Im Frühsommer inmitten von endlosen Heidelbeerwäldern gewandert ist. Und an einem einsamen versteckten Karsee das Werk längst geschmolzener Eiszeitgletscher bewundert hat. Der will immer wieder diese wunderschöne Region besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.