Der Jesus Trail: Traumreise heute

Wenn ich könnte, wie ich wollte…würde ich heute eine Reise planen nach Israel! SpiegelOnline hat kürzlich von einem “Jesus Trail” berichtet. Der Gedanke der Völkerverständigung gefällt mir.

Jesus Trail: Die Fakten

Der Jesus Trail ist 65 Kilometer lang. Er führt von Nazareth zum See Genezareth. Also von dem Ort, der als der Heimatort Jesu bezeichnet werden kann als Einstieg. Bis hin zum See Genezareth. Dem tiefstgelegenen Süßwassersee der Erde. Dort, wo Jesus vor allem gewirkt hat. Wo der Berg der Seligpreisungen liegt. Und wo er den Sturm gestillt hat.

Der Jesus Trail hangelt sich allerdings nicht nur entlang der christlichen Schauplätze. Nein, beileibe nicht. Der Weg führt durch arabische, christliche und auch jüdische Schwerpunkte. Übernachtet wird in Unterkünften, die von Anhängern unterschiedlicher Religionen betrieben werden. So ist der Weg nicht nur eine Pilgerreise. Er verbindet auch zugleich die Einwohner verschiedener Hintergründe. Ein Betrag zum Frieden vor Ort.

Wer den Weg wandert (oder pilgert?). Dies sind sowohl allgemein interessierte Reisende, aber ebenso Pilger, die Jesus Leben nachfolgen möchten. Und auch rein kulturell Interessierte kommen hier auf Ihre Kosten. Seit 2009 kann der Weg ohne Führer auf eigene Faust gelaufen werden und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Mehr spannende Artikel bei der Reisemeisterei

Vietnam-Artikel

Reiseapotheke Vietnam mit Kindern
Packliste Vietnam mit Kitakind und Baby
Per Instagram durch Vietnam
Vietnam von Norden nach Süden oder umgekehrt?
Wo ist die Hanoi Train Street oder Leben mit dem Zug vor der Haustür

Artikel zum nachhaltigen Reisen

Heimat als Urlaubsziel
Nachhaltige Urlaubsaktivitäten
Nachhaltige Übernachtung
Regionale Produkte vor Ort kaufen

Flugartikel

Entschädigung für Flugverspätung auch für Babys?
Flugangst besiegen: Gesammelte Tipps
Vomex für Kleinkinder auf Flugreisen?
Welche Rechte haben Fluggäste eigentlich bei Verspätungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.