Bucketliste 2018 – Wie ist der Stand im Mai?

Hallo vom Esstisch mit einem Stück Hefezopf und einer Tasse Kaffee neben mir. Heute habe ich richtig Lust, Euch ein kurzes Update unserer Bucketliste 2018 zu geben. Was hat sich getan? Was konnten wir schon umsetzen? Und was zu den Akten legen? Los gehts!

Bye bye 2017! Hallo 2018! – Unsere Bucketlist fürs neue Jahr!

Bucketliste 2018 – Wie ist der Stand im Februar?

Bucketliste 2018 – Wie ist der Stand im April?

Vietnam: Zwischen Reisfeldern, Kalksteinfelsen, Traumstand, Garküchen und Dschungel als Familie wachsen

Ein neuer Artikel ist erschienen! Hier unter der Überschrift findet Ihr immer alle Artikel gesammelt…

Per Instagram durch Vietnam – Tag 1 bis 15
Per Instagram durch Vietnam – Tag 16 bis 29
Unser Reisespiel Vietnam – 6 nimmt Junior! von AMIGO
Packliste Vietnam mit Kitakind und Baby
Streetfoodtour Hanoi mit Kindern

 

 

Irland als Familie

Ist zu den Akten gelegt. Wir konzentrieren uns auf unsere tolle Familienreise nach Garmisch-Patenkirchen im Juni, zehren noch von Vietnam, wollen mehr in der Region entdecken und freuen uns auf…dazu gleich ;-) Zudem wollen wir unser Geld nicht in unbezahltem Urlaub versenken – Sven hat ja bereits bis auf 3 Tage seinen gesamten Jahresurlaub für Vietnam verbraten. Dann doch lieber etwas mehr für den Hausumbau zurück legen.

Ägypten: Die große Tochter und ich

Yeah! Flug gebucht! In den baden-württembergischen Herbstferien lernen wir unser ägyptisches Patenmädchen aus der Müllstadt Kairo kennen. Wir unterstützen seit einigen Jahren ein kleines Mädchen – in etwa so alt wie unsere Große. Klickt Euch gern durch die Website der „Müllstadtkinder Kairo e.V.“. Vielleicht habt ja auch Ihr Lust, dieses Projekt voran zu bringen.

Garmisch-Patenkirchen als 3-Generationen-Urlaub

Die Ferienwohnung ist gebucht. In unserer Familien-Whats-App-Gruppe werfen wir uns unsere Ideen hin und her. auf Instagram werden wir Euch mitnehmen zu Bergen, Seen, Schluchten.

Paris als Familie: Ostern bei Freunden zwischen Pariser Alltag und den Touristen-Highlights

Siedend heiß fällt mir ein, dass ich Euch noch einen Artikel schuldig bin mit Highlights für Kinder. Zumindest auf Instagram könnt Ihr einige Bilder finden.

 

 

 

 

Paarwochenende in der Nähe

Warum nur ist das so schwierig zu organisieren? Vermutlich, weil man ab der Geburt des ersten Kindes immer in der Einheit „Familie“ und nicht „Paar“ denkt. Ich bleibe dran.

Wandern und Radeln in der Umgebung

Ich liebe es, bei diesem schönen Frühlingswetter Baden-Württemberg zu erleben. Burgruine Weibertreu. Der Erlebnispfad Heuchelberger Warte. Der Herrenbach-Stausee mit der urigen Herrenmühle und Naturlehrpfad und Märchenweg. Und die Wege rund um unser kleines Örtchen. Meist wandern wir gerade und Sven fährt kleine Touren mit der Großen alleine. Was daran liegt, dass wir inzwischen einen tollen Kindersitz gefunden haben, aber keinen passenden Helm. Selbst der kleinste XS-Helm ist noch zu groß für das kleine Mädchen.

Wohnmobiltour

Hm.

Weiteres Persönliches in Stichworten

Hausumbau > Durch die Entscheidung, Irland für dieses Jahr zu canceln, sieht es hier wieder besser aus. Wir versuchen, im Alltag nicht allzu verschwenderisch zu sein. Und so kommen wir unserem Ziel Stück für Stück näher. Mal sehen, wann hier ein Startschuss fällt.

Reisemeisterei > Logo fertig. Noch habt Ihr es nicht gesehen. Das liegt daran, dass ja auch die Website dazu passen muss. Auch ich habe nur 24 Stunden und bin noch mit dem kleinen Mädchen daheim. Seid gnädig mit mir…;-)

Mehr spontane Artikel > Nicht so wichtig derzeit.

Mehr von mir > Oh ja. In den „Reisefakten Reisemeisterei – Teil 1“ erfahrt Ihr viel Persönliches aus meiner und unserer Reisevergangenheit.

An andere Menschen denken > Nach wie vor schwer messbar. Ich denke, ich kann das schon ganz gut. Aktuell bin ich in einem kleinen Projekt aktiv, in dem ich auch andere Menschen unterstütze. Konkreter möchte ich hier nicht werden. Vielleicht später einmal.

Gott dankbar sein > Nach wie vor: Oh ja! In letzter Zeit haben wir als Familie auch einige Gottesdienste im Ort besucht. Das tut gut und bringt mich auch hier immer wieder „back on track“!

Bewegung > Ich habe jetzt schon Angst vorm „Muddy Run Stuttgart“ mit meinen Mama-Freundinnen! Zwar bewege ich mich einmal die Woche zum Sport (mal Schwimmen, mal Step, mal Pilates). Aber das reicht noch nicht, um fit zu werden dafür. Alltagsfitness passt aber.

Das war`s für heute. Sieht doch ganz gut aus, oder? Ich kann Euch so eine Bucketliste für Euch selbst nur empfehlen. Mir zumindest hilft es, nicht aus den Augen zu verlieren, was wichtig ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.