Typische Gerichte Vietnam: Schlemmen in den Garküchen von Hanoi bis Saigon

Typische Gerichte Vietnam. Fast 20 Gerichte, die Ihr in Vietnam probieren müsst.

Klassisches Frühstück in Vietnam habe ich Euch bereits vorgestellt. Jetzt sind Hauptgerichte an der Reihe. Vor allem Reis spielt in unterschiedlichsten Formen eine große Rolle dabei. Begleitet von schmackhaften Kräutern, frischem Gemüse und Fleisch.

Mehr Artikel zu Vietnam mit Kindern und Babys

Vietnam mit Kindern: 17 Tipps für Eure Reise
Alles zum Reisen in Vietnam mit Kindern und Babys
Reiseapotheke Vietnam mit Kindern
Packliste Vietnam mit Kitakind und Baby
Per Instagram durch Vietnam
Vietnam von Norden nach Süden oder umgekehrt?
Wo ist die Hanoi Train Street oder Leben mit dem Zug vor der Haustür
Wie teuer ist ein Tag in Hanoi?
Halong Bay Vietnam mit Kindern
Kulturschock in Vietnam als Familie?
Babynahrung in Vietnam

Klassisches vietnamesisches Frühstück: Phở

Natürlich. Eine vollständige Aufzählung “Typische Gerichte Vietnam” ist nichts ohne die klassische Frühstückssuppe Phở. Der Name stammt aus dem Französischen. Pot-au-feu = „Topf auf dem Feuer”, also eigentlich ein Eintopf. Mit Rind. Mit Huhn. Mit Fleisch, das erst in der Suppe gar zieht. Es gibt viele Varianten dieser leckeren Schlemmerei. Du willst mehr darüber wissen? Wie es aussieht, wenn Vietnamesen sie am Straßenrand zu sich nehmen? Oder welche Alternative für Kinder wir entdeckt haben? Dann empfehle ich Dir meinen Artikel “Frühstück in Vietnam mit Kindern”.

Frühstück in Vietnam mit Kindern

Cơm gà – Gebratener Reis mit Huhn

Typische Gerichte Vietnam Com Ga

Das typische vietnamesische Gericht Com Ga – gebratener Reis mit Huhn – an einem Straßenstrand in Hanoi.

In etwa so alltäglich wie hierzulande Nudeln mit Tomatensoße. Ein richtig typisches Gericht in Vietnam. Und genau so gern essen das nicht nur vietnamesische Kinder. Es ist auch für deutsche Kinder in Vietnam wohl eines der ansprechendsten und beliebtesten Gerichte. Gebratener Reis. Eigentlich ein Resteessen. Hinein passt alles, was an Gemüse, Fleisch und Kräutern weg muss. Dazu Röstzwiebeln und nach Bedarf Eier, Fischsoße, Sojasoße.

Typische Gerichte in Vietnam

Auch in unserem Holzhäuschen oben in den nordvietnamesischen Bergen. Kochen auf dem Wok. In der Pfanne hinten brutzeln über offenem Feuer die Frühlingsrollen in einem Meer aus Öl.

Wichtig bei den meisten vietnamesischen Gerichten ist übrigens die Zubereitung im Wok. Außen scharf angebraten. Innen gar, aber nicht verkocht.

Bún Bò Nam Bộ – Reisnudelsalat mit gegrilltem Rindfleisch

Typische Gerichte in Vietnam Bun Bo Nam Bo

Reisnudeln, Rindfleisch, Salat, Kräuter, leichtes Dressing und ein Röstzwiebel-Erdnuss-Topping. Holla, ist das lecker!

Noch bevor wir Com Ga testeten, lernten wir das Gericht Bún Bò Nam Bộ kennen. Ein Kollege von Sven empfahl uns das gleichnamige Restaurant mit der Adresse: 67 Hang DieuHanoi 10000. Liegt es daran, dass es unser Einstieg in die vietnamesische Küche war? An unserer Erleichterung, den Flug mit zwei Kindern sicher hinter uns gebracht zu haben? Im Rückblick erscheint es uns als das leckerste Essen der gesamten Reise. Die Kombination aus Frische, Röstaroma, süßlich, säuerlich und leicht scharf. Ein fantastische Komposition. Wie so viele Restaurants ist übrigens dieses ausschließlich auf das eine Gericht spezialisiert. Aus diesem Grund kann sich der Koch so sehr perfektionieren und den Genuss auf höchstem Niveau ermöglichen. Ich habe bei meinen Recherchen zu diesem Artikel übrigens ein sehr interessant klingendes Rezept dieses Gerichtes bei Mimi & Rose Foodlove gefunden. 

Lẩu – Fondue auf vietnamesisch

Typische Gerichte Vietnam Lau

Ein vegetarisches Gericht – Lẩu Chay – auf diesem Foto. Die Frühlingsrollen haben wir extra bestellt.

Dieses Gericht ist auch unter dem Namen “Hot Pot” bekannt. Seinen Ursprung hat Lẩu allerdings in diesem Fall nicht wie vielleicht angenommen in der französischen Kolonialzeit. Es stammt tatsächlich aus China, allerdings in vietnamesisch abgewandelter Form. In der Mitte des Tisches steht ein Topf mit heißer Brühe, die durch eine Flamme unter dem Topf stets am Kochen gehalten wird. Je nach Geschmack wird direkt am Tisch Gemüse, Fisch und Fleisch in der Brühe gegart. Wir waren leicht überfordert, als uns das erste Mal dieser Topf aufgetischt wurde und tunkten vorsichtig die daneben liegenden Zutaten ein. Beherzt griff die Bedienung zu und kippte die gesamten rohen Zutaten in den Topf. Das zweite Mal gingen wir dann mit einer vietnamesischen Familie essen, die wir unterwegs im Bus kennen gelernt hatten und waren schlauer.

Ihr wollt selbst einmal zum Kochlöffel greifen? Dann versucht es doch vielleicht mit diesem Rezept.

Bún cha – Reisnudeln mit gegrilltem Schweinefleisch

Typische Gerichte in Vietnam BunCha

Bun Cha. Uns wird (mal wieder…) gezeigt, wie es richtig geht.

“Was ist Ihr Lieblingsgericht? Und wo schmeckt es am leckersten?” Auf diese Frage kam es wie aus der Pistole geschossen von der Rezeptionistin unseres Hotels: “Bun Cha! bei ‘Bun Cha Dac Kim’ ein paar Straßen weiter!” Mit dem nachdrücklichen Hinweis, NICHT im Restaurant gegenüber zu essen und einem Kreuzchen im Stadtplan machten wir uns auf dem Weg. Eine Wendeltreppe hoch, an einem engen Tischchen Platz genommen. Und wieder begann das Spiel der vielen Zutaten auf dem Tisch. scharf angebratene Frikadellen aus Schweinefleisch. Reisnudeln. Salat. Kräuter. Chilli. Limette. Dressing mit Ingwerscheibchen. Und dazu ganz klassisch “Nem”. Frühlingsrollen. Wie unglaublich wahnsinnig lecker. Man muss nur ein wenig den deutschen Sauberkeitsanspruch zur Seite schieben und nicht so genau auf Boden, Tische und Küche achten.

Bun Cha Dac Kim in Hanoi

Wichtig: Bun Cha Dac Kim, sagte unsere vietnamesische Rezeptionistin. NICHT Bun Cha Number 1 gegenüber.

Bun Cha hat seinen Ursprung in Hanoi und gilt als eines der klassischen Gerichte der Großstadt im Norden Vietnams. Übrigens hat kein geringerer als Barack Obama diesem leckeren Essen noch etwas mehr Berühmtheit verschafft. Auf Instagram zeigte er sich mit einem Teller Bun Cha vor sich in einem kleinen Restaurant in Hanoi.

Auf meiner Suche nach einem Rezept bin ich vor allem auf die südvietnamesische Variante gestossen. Bun Cha wird dabei nicht mit Hackbällchen, sindern mit Schweinefilet serviert. Sogar Jamie Oliver hat sich dieses Gerichts bereits angenommen – in einer vegetarischen Variante mit Tofu.

Bánh xèo – Reispfannkuchen

Das typische vietnamesische Gericht Banh Xeo

knusprig und heiß. So schmecken bánh xèo am besten.

Reispfannkuchen müssen bei der Zubereitung richtig Eindruck schinden. Laut zischt und spritzt es, wenn der Teig in die Pfanne mit Unmengen an Öl läuft. Übersetzt bedeutet “Bánh xèo” dann auch “brutzelnder Pfannkuchen”. Gefüllt wird der Pfannkuchen nach Belieben. Vegetarisch. Mit Garnelen. Oder auch Fleisch. Besonders lecker ist der Kontrast zwischen frischen Sprossen und dem recht fettigen Pfannkuchen. Dazu wird Salat serviert und die allgegenwärtigen Kräuter wie Minze. Und natürlich die typische süß-saure Fischsoße. Die gelbe Farbe des Pfannkuchens rührt von der Zutat Kurkuma her. Bánh xèo ist eher ein Gericht des Südens. Wir – besser Sven – haben die Zubereitung in einem Kochkurs in Hoi An gelernt.

vietnamesische Erdnusssoße

Neben der klassischen Fischsoße “Nuoc Mam” haben wir auch diese selbst zubereitete Erdnusssoße mit Röstzwiebeln zu den Pfannkuchen genossen…mjam.

Ich habe ein Rezept gefunden, das original vietnamesisch zu sein scheint und durch viele Bilder recht hilfreich beim Kochen ist.

Hier gehts weiter zu “Frühstück in Vietnam”!

Cao Lầu – Nudel-Bowl aus Hoi An

Das typische Gericht Cao Lau aus Hoi An

Eigentlich eine Nudel-Bowl. Der Protagonist ist verbuddelt unter Gemüse und Reiscrackern…

Dies ist eines der wenigen Gerichte, die nachzukochen unmöglich ist. Denn das geschmackliche Geheimnis dieses Essens ist – Wasser. Tatsächlich. Das Wasser zur Zubereitung der Nudeln muss aus einem ganz bestimmten Cham-Brunnen der Stadt Hoi An stammen, damit diese ihren typischen Geschmack erhalten. Sagt man zumindest. Die Zutaten der Nudel-Bowl werden der Reihe nach in die Schüssel gelegt. Nudeln, Fleisch, Garnelen, Reiscracker, Kräuter, Erdnüsse. Wichtig ist vor allem, dass es sich um die typischen Nudeln handelt und keine wirkliche Suppe vorhanden ist. Ansonsten ist Cao Lầu sehr variabel. Wir haben es sowohl in einem Straßenrestaurant in Hoi An, als auch am Strand genossen. Richtig lecker.

Straßencafe in Hanoi

Vertrautes Bild: Straßencafes und Restaurants.

Weitere eher unbekannte Hauptgerichte Vietnams

Wir haben so viele Gerichte probiert, dass es unmöglich ist, alle vorzustellen. Deshalb noch einige Bilder von leckeren Essen. Nicht von jedem konnte ich einen Namen oder das vietnamesische Wort für das Gericht herausbekommen. Solltet Ihr mehr wissen, lasst es mich wissen.

vietnamesischer Bananenblütensalat

Bananenblütensalat. Serviert in der äußersten Schicht einer Bananenblüte. Die kleinen länglichen Objekte am unteren Bildrand sind tatsächlich Bananen im ersten Stadium.

Froschschenkel in Vietnam

Froschschenkel. Essenstabus sind in Vietnam so gut wie unbekannt. Schmeckt ein wenig wie Hühnchen.

typische Gerichte Vietnam

Meeresfrüchte wohin das Auge blickt. Vor allem im Norden rund um die Halong Bay werden jegliche Meerestiere mit Hingabe zubereitet. Gern auch hier wieder mit Chilli, Limette, Fischsoße.

Vietnamesische Fleischspieße

Fleischspieße in allen Varianten als Hauptgericht oder einzeln als Snack an der Straße.

typische Gerichte Vietnam

Hier zum Nachlesen. ;-) Speisekarte aus Hanoi.

typische Fleischgerichte in Vietnam

Pho Cien Phong, sagt die abfotografierte Speisekarte. Fleisch, Gemüse und knusprige Cracker.

typische Gerichte Vietnams

Reis in allen Varianten mit vielerlei Fleisch, Gemüse, Garnelen, Ei. Etwas anders als Com zubereitet.

Pho Cuon in Vietnam

Hinten Pho Cuon. Ein Trendgericht der jungen Vietnamesen. Fleisch und Krätuer werden in Reisnudelnteig gerollt und in die typische süß-säuerliche Soße rechts getaucht. Vorne links: Ngo Cien. Knuspriger Maissnack. Bei Kindern scheinbar sehr beliebt.

Pommes als Alternative für Kinder in Vietnam

Der Rettungsanker für Kinder, wenn das Essen zu fremd anmutet: Pommes Frites sind an vielen Orten erhältlich.

Mehr Artikel zu Vietnam mit Kindern und Babys

Alles zum Reisen in Vietnam mit Kindern und Babys
Reiseapotheke Vietnam mit Kindern
Packliste Vietnam mit Kitakind und Baby
Per Instagram durch Vietnam
Vietnam von Norden nach Süden oder umgekehrt?
Wo ist die Hanoi Train Street oder Leben mit dem Zug vor der Haustür
Wie teuer ist ein Tag in Hanoi?
Halong Bay Vietnam mit Kindern
Kulturschock in Vietnam als Familie?
Babynahrung in Vietnam
Frühstück in Vietnam mit Kindern

4 thoughts on “Typische Gerichte Vietnam: Schlemmen in den Garküchen von Hanoi bis Saigon”

  1. Hmm, das macht richtig Lust auf eine erneute Vietnam-Reise! Traurigerweise schmeckt das Essen in vietnamesischen Restaurants in Deutschland ja eher selten wie vor Ort. Bei uns in Dresden gibt es aber einen, da stimmt der Geschmack zumindest bei einigen Gerichten ziemlich überein!

    Mein Lieblingsessen – neben dem köstlichen Cao Lau – war übrigens auch Bun Cha, das bestelle ich hierzulande auch fast immer beim Vietnamesen :-)

    LG
    Jenny

    1. ja, manchmal wundere ich mich, was hier als vietnamesisch verkauft wird. Aber ein Restaurant in Hannover und eines in Stuttgart haben wir auch gefunden. Wir haben uns halt viel durchprobieren müssen ;-) Bun Cha ist eine gute Wahl, Jenny. Ach, wir planen einfach mal zusammen eine Reise und dann schlemmen wir uns durch ganz Südostasien :-D Liebe Grüße, Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.